Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 21. Okt 2017 05:53



Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Turkish Airlines Euroleague 2017/2018 
Autor Nachricht
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1542
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Und auch zur neuen Saison gehört hier natürlich ein neuer Thread aufgemacht.

Derzeit dreht sich das Wechselkarussel. Gerade hat Panathinaikos offiziell die Verpflichtung von Thanassis Antentokounmpo verkündet.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


11. Jul 2017 11:09
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2333
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Red Butler hat geschrieben:
Und auch zur neuen Saison gehört hier natürlich ein neuer Thread aufgemacht.

Derzeit dreht sich das Wechselkarussel. Gerade hat Panathinaikos offiziell die Verpflichtung von Thanassis Antentokounmpo verkündet.


Geile Sache! Endlich darf Thanasis mal zeigen, was er kann.

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


11. Jul 2017 12:02
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 408
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Vollständigerweise hier die Teilnehmer:

1. Anadolu Efes Istanbul (Türkei)
2. Baskonia Vitoria Gasteiz (Spanien)
3. Brose Bamberg (Deutschland)
4. Crvena Zvezda mts Belgrade (Serbien)
5. CSKA Moscow (Russland)
6. FC Barcelona Lassa (Spanien)
7. Fenerbahce Dogus Istanbul (Türkei)
8. Khimki Moscow Region (Russland)
9. Maccabi Tel Aviv (Israel)
10. EA7 Emporio Armani Milan (Italien)
11. Olympiacos Piraeus (Griechenland)
12. Panathinaikos Superfoods Athens (Griechenland)
13. Real Madrid (Spanien)
14. Unicaja Malaga (Spanien)
15. Valencia Basket (Spanien)
16. Zalgiris Kaunas (Litauen)

Am 12. Oktober geht es los...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


11. Jul 2017 20:22
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1542
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Fünf spanische Mannschaften und aus dem gesamten Ex-Jugoslawien nur ein Team. Wieso nennt man die EL nicht um in ACB-International?

Btw: Fener verliert wohl seine beiden wichtigsten Spieler. Bogdanovic wechselt zu den Kings und offensichtlich hat sich auch Udoh einen Vertrag bei den Jazz sichern können.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


13. Jul 2017 09:36
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2333
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Red Butler hat geschrieben:
Fünf spanische Mannschaften und aus dem gesamten Ex-Jugoslawien nur ein Team. Wieso nennt man die EL nicht um in ACB-International?

Btw: Fener verliert wohl seine beiden wichtigsten Spieler. Bogdanovic wechselt zu den Kings und offensichtlich hat sich auch Udoh einen Vertrag bei den Jazz sichern können.


CSKA verliert auch die wichtigsten Spieler.

Die EL ist nur noch ein Resteposten, für das was weder in der NBA noch in China unterkommt.

Wenn man sieht, was derzeit in der NBA Verträge bekommt :mrgreen: , dann ist aber eines klar:
Die Teams sollten ihr Roster dahingehend aufbauen, dass man im Januar 2018 noch Potential hat Spitzenspieler zu verpflichten.

Das war auch in der Vergangenheit so aber jetzt wird es halt extremer.

Die Spitzenteams müssen aber wegen dem neuen Modus bereits jetzt volle Roster haben, um dann bei Bedarf im Januar 2018 noch bessere Spieler zu holen und durch ebenfalls teuere Spieler zu ersetzen. Das kostet richtig Geld, was eben nur CSKA und Fener haben.

Die Schere wird dadurch automatisch größer.

Wenn ich Manager bei OLY und PAO wäre, dann würde ich das Roster auf 10 Spieler ausrichten und das Budget nicht voll ausschöpfen.

Und dann im Januar 2018 hole ich mir günstig Spieler, die es in der NBA nicht geschafft haben (wenn mir dann die Chinesen keinen Strich durch die Rechnung machen)

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


13. Jul 2017 11:02
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1542
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
turbostef hat geschrieben:
Die EL ist nur noch ein Resteposten, für das was weder in der NBA noch in China unterkommt.


Absolut. Die EL verkommt so langsam zu einer -wie du sagst- Resteliga. Sie wird mittelfristig so auch für Sponsoren immer uninteressanter. Wenn es so weitergeht sehe ich langfristig die EL als geschlossene Liga auseinanderbrechen. Die Vereinr gliedern sich wieder in der FIBA ein und wir kommen zurück zum guten alten Landesmeisterpokal. :mrgreen:

_________________
The one and only welcomes you to hell!


13. Jul 2017 18:05
Profil Website besuchen

Registriert: 20. Apr 2017 18:04
Beiträge: 36
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Den Weggang von Udoh kann ich mal überhaupt nicht verstehen !

Fener hat ihm 3 Mio US$(Vermutlich Netto) pro Jahr geboten und er geht für 2 Mio zu Utah !

Glaube wohl kaum, dass er aufgrund seines Alters dort noch einen großen Vetrag bekommen wird !

Fener hat mit Nicolo Melli von Bamberg einen guten Transfer getätigt !

Als Ersatz zu Bogdanovic sind sie an Marco Guduruc dran.


14. Jul 2017 02:44
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2333
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Fidelio hat geschrieben:
Den Weggang von Udoh kann ich mal überhaupt nicht verstehen !

Fener hat ihm 3 Mio US$(Vermutlich Netto) pro Jahr geboten und er geht für 2 Mio zu Utah !

Glaube wohl kaum, dass er aufgrund seines Alters dort noch einen großen Vetrag bekommen wird !

Fener hat mit Nicolo Melli von Bamberg einen guten Transfer getätigt !

Als Ersatz zu Bogdanovic sind sie an Marco Guduruc dran.


Deine Rechnung hat eine Unbekannte. Wenn man sich in der NBA durchsetzt (und sei es nur als Role Player), dann winken 10 Mio. Dollar +

OK das sind dann Dollar und brutto aber trotzdem. Die Besteuerung in den USA kann auch 30% betragen (je nachdem in welchem State man ist).
Nach Aussagen der Ami User, die ich mal gefragt hatte bei Real GM.

Wenn man zB in Miami spielt, dann tendiert die Besteuerung gegen NULL!

Wenn Udo sich in der NBA als Back Up Center durchsetzt, dann kann er definitiv mehr verdienen als in der EL.

Und ansonsten geht er halt nach China....Leider

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


14. Jul 2017 08:15
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 408
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Mit Bogdan Bogdanovic und Ekpe Udoh verlassen zwei Giganten (auf Euroleague Verhältnisse) Fener. Das wird man nicht kompensieren können. Zwar konnte man Vesely, Datome, Kalinic und Sloukas halten aber Boganovic und Udoh sind noch mal eine Klasse stärker. Gerade Ekpe Udoh hat unter den Körben gezeigt, das es keinen einzigen Speler in Europa gibt, das ihm nur annähernd das Wasser reichen konnte. Ich gehe sogar soweit, das ich sage das Ekpe Udoh mit seiner letztjährigen Performance eine Euroleague Legende geworden ist.

Ansonsten konnte Fenerbahce Dogus (so heisst die Mannschaft jetzt offiziell) Sinan Güler (Galatasaray), Nicolo Melli (Bamberg) und Marko Guduric (RS Belgrad) verpflichten. Aber falls man in Belgrad seinen Titel verteidigen möchte muss nachgelegt werden. Gerade unter dem Korb braucht man dringend jemanden der Vesely entlasten kann, denn Ahmet Düverioglu wäre "noch" keine Option und Pero Antic ist mittlerweile zu alt.

Auf der Guard Position möchte man ebenfalls nachlegen. Im Gespräch soll Brad Wannamaker (Darüssafaka) sein, Für mich eine sinnige Lösung, den Brad Wannamaker ist nicht der typische US-Söldner, sondern jemand der in allererster Linie für das Team spielt und nicht für sich selbst. Dazu bringt er (im Gegensatz zu Bobby Dixon) in der Defence eine gesunde Härte mit und ist auch ein absoluter Leader mit Clutch Fähigkeiten. Falls der Deal mit Wannamaker klappt könnte der Kader von Fener so aussehen:

C: Vesely, Neuzugang, Antic, A. Düverioglu (türkische Liga)
PF: Melli, Kalinic, B. Hersek (türkische Liga)
SF: Datome, Guduric, E. Arna (türkische Liga)
SG: Güler, Nunnaly, Mahmutoglu (türkische Liga)
PG: Dixon, Sloukas, (Wannamaker???)

Gerade in den Guard Positionen wäre man mit Wannamaker erstklassig besetzt, falls man ihn überhaupt verpflichten kann (soll ja in der NBA im Gespräch sein). Die größte Baustelle wird wie oben erwähnt die Lücke von Udoh sein. Bin gespannt wie man das lösen möchte. Meiner Meinung nach aber wird diese Lücke nicht zu schließen sein.

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


14. Jul 2017 13:48
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 22:02
Beiträge: 180
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Passend zum Thema US, Europäischer und Asiatischer BB-Markt, Hintergründe und wie sie sich entwickeln werden ... aus der Sicht von Spieler-Agenten ... leider nur auf Griechisch

http://www.gazzetta.gr/basketball/artic ... oy-mpasket

ich sehe diese Entwicklung eher positiv für den europäischen Nachwuchs


18. Jul 2017 13:27
Profil

Registriert: 20. Apr 2017 18:04
Beiträge: 36
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
mano hat geschrieben:
Passend zum Thema US, Europäischer und Asiatischer BB-Markt, Hintergründe und wie sie sich entwickeln werden ... aus der Sicht von Spieler-Agenten ... leider nur auf Griechisch

http://www.gazzetta.gr/basketball/artic ... oy-mpasket

ich sehe diese Entwicklung eher positiv für den europäischen Nachwuchs


Eine kurze Zusammenfassung des Links wäre wünschenswert.

BTW wurde in der türkischen Presse verlautet das Fener Thomas Robinson von den Lakers als Ersatz für Udoh geholt hat, welches vom Spieler über Twitter mit "false" dementiert wurde.

Wenn der Transfer klappt, dann wäre man wieder gut aufgestellt.


19. Jul 2017 02:56
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1542
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Fidelio hat geschrieben:
mano hat geschrieben:
Passend zum Thema US, Europäischer und Asiatischer BB-Markt, Hintergründe und wie sie sich entwickeln werden ... aus der Sicht von Spieler-Agenten ... leider nur auf Griechisch

http://www.gazzetta.gr/basketball/artic ... oy-mpasket

ich sehe diese Entwicklung eher positiv für den europäischen Nachwuchs


Eine kurze Zusammenfassung des Links wäre wünschenswert.


Puh das ist ein wirklich langer (aber sehr interessanter) Artikel, der die Meinung von mehreren Spielerberatern zu verschiedenen Thesen bezüglich der Zukunft des europäischen Basketballs wiedergibt. Eine Zusamenfassung ist schweirig, da jeder Berater alles ein bisschen anders sieht (teilweise auch gegensätzlich) und man sich phasenweise sehr in Details bzgl. der Verdienstmöglichkeiten von Spielern in Europa, Asien der NBA aber eben auch der DNBA verliert. Der höhere Verdienst (Grundverdienst + 10 Tagesverträge in der NBA) in der DNBA wird als sehr großes Problem für den europäischen Basketball betrachtet, da vor allem Amerikaner dazu tendieren auch für weniger Geld in den USA zu bleiben, um ggf. die Chance zu ergreifen einen NBA-Vertrag zu erhalten. Das wird sich künftig verstärken. Starke Amerikaner könnten sich künftig stärker Richtung China orientieren wenn sie es in der NBA nicht schaffen, da für sie hinter der NBA alle anderen Ligen im Prinzip nicht viel Wert sind (Prestigemäßig) und sie ausschließlich auf die Verdienstmöglichkeiten schauen werden. Für die Chance NBA würden sie aber erstmal auch auf Geld verzichten. Nicht aber für die EL. Da gibt aber auch Gegenmeinungen. Es ist auch zur Sprache gekommen, dass sich gerade eine panasiatische Liga formiert, die in direkter Konkurrenz zur EL treten könnte.In Europa entwickelt sich eine Dreiklassengesellschaft was die Finanzkraft betrifft. Madrid, CSKA und Fener in der obersten Klasse. Danach Teams wie PAO, OLY, Baskonia, Maccabi etc. und in Klasse drei dann die eher finanzschwachen Teams wie Bamberg oder Zagiris. Weiterhin wird es als Problem betrachtet, dass es in Europa viele Basketballprodukte gibt. Euroleague, Eurocup, CL, zig nationale Ligen usw. während es in den USA neben der NBA keine andere Profiliga gibt. Das ist eine nur sehr kleine Zusammenfassung. Im Artikel werden die Punkte natürlich viel tiefer beschrieben und diskutiert.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


19. Jul 2017 19:20
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 408
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Passend zur Diskussion: Hier einige Stars die die Euroleague Richtung China oder NBA verlassen haben:

1) Khem Birch - Olympiakos => Orlando Magic

2) Daniel Theis - Brose Bamberg => Boston Celtics

3) Mike James - Panathinaikos => Phoenix Suns

4) Cedi Osman - Anadolu Efes => Cleveland Cavaliers

5) Aaron Jackson - CSKA => BEIJING DUCKS (China)

6) Keith Langford - Unics Kazan => SHENZSEN LEOPARDS (China)

7) Furkan Korkmaz - Anadolu Efes => Philadelphia 76ers

8) Ionnis Bourousis - Panathinaikos => ZHEJIANG GUANGSHA LIONS (China)

9) Milos Teodosic - CSKA => Los Angeles Clippers

10) Bogdan Bogdanovic - Fenerbahce => Sacremento Kings

11) Shane Larkin - Laboral => Boston Celtics

12) Ekpe Udoh - Fenerbahce => Utah Jazz

13) Ante Zizic - Darüssafaka => Boston Celtics

Wenn man es positiv sehen möchte, kann man meinen das die Euroleague eine Plattform geworden ist um in China (GELD) oder in der NBA (Karriere und GELD) auf sich aufmerksam zu machen...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


26. Jul 2017 14:12
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1542
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
JohnJay hat geschrieben:
Passend zur Diskussion: Hier einige Stars die die Euroleague Richtung China oder NBA verlassen haben:

5) Aaron Jackson - CSKA => BEIJING DUCKS (China)

6) Keith Langford - Unics Kazan => SHENZSEN LEOPARDS (China)

8) Ionnis Bourousis - Panathinaikos => ZHEJIANG GUANGSHA LIONS (China)

Wenn man es positiv sehen möchte, kann man meinen das die Euroleague eine Plattform geworden ist um in China (GELD) oder in der NBA (Karriere und GELD) auf sich aufmerksam zu machen...


Nun wechseln auch Motiejunas und Ty Lawson nach China. Motiejunas soll bei den Shandong Golden Stars einen Vertrag über 3 Mio. USD erhalten. Ob netto oder brutto ist mir aber nicht bekannt. Motiejunas befindet sich mit 26 Jahren im besten Basketballeralter. Das zeigt eigentlich, dass die chinesische Liga zunehmend an Bedeutung gewinnt und das eben nicht nur für alternde Stars, die nochmal richtig Reibach machen wollen.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


9. Aug 2017 19:19
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 408
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Red Butler hat geschrieben:

Nun wechseln auch Motiejunas und Ty Lawson nach China. Motiejunas soll bei den Shandong Golden Stars einen Vertrag über 3 Mio. USD erhalten. Ob netto oder brutto ist mir aber nicht bekannt. Motiejunas befindet sich mit 26 Jahren im besten Basketballeralter. Das zeigt eigentlich, dass die chinesische Liga zunehmend an Bedeutung gewinnt und das eben nicht nur für alternde Stars, die nochmal richtig Reibach machen wollen.


Zum Thema Bedeutung:
Oscar von Chelsea ist auch im besten Fußballalter nach China gewechselt. Ich glaube keiner geht nach China wegen seiner sportlichen Karriere, sondern wegen GELD. Für mich ist die chinesische Liga eine Show Liga. MONEY makes the rules... (PS: Ich verurteile niemanden dafür der das macht - wenn wir solche Angebote bekommen würden, wären wir jetzt in China zuhause und würden auf chinesisch miteinander kommunizieren :mrgreen:

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


9. Aug 2017 21:10
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1542
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Nein nein verurteilen mag ich ihn auch nicht. Natürlich hätte ich in der derzeitigen Situation genauso agiert. Zumal das Gegenangebot von Maccabi bei 1 Mio. USD lag, also auf dem Niveau von 1/3 des Angebots aus China. Anders als beim Fußball ist Europa im globalen Vergleich im Basketball aber nur zweitklassig. Kann man mit der sportlichen Perspektive niemanden mehr locken, besteht die Gefahr, dass China uns mittelfristig den Rang abläuft. Früher hätten Spieler auf einen Teil des Gehalts verzichtet um in Europa zu spielen statt in Asien und sich somit wieder in der NBA in Gespräch zu bringen. Mitte des letzten Jahrezehnts konnte man sogar mit Childress erstmals einen Spieler nach Europa locken, der zum damaligen Zeitpunkt mit Mitte 20 fester Zukunftsbestandteil einr NBA-Franchise (Hawks) war und ein entsprechend hohes Angebot dort ausgeschlagen hatte. Je mehr Stars aus der zweiten Reihe die Chinesen in ihrer Liga konzentrieren, desto stärker fällt verhältnismäßig die Bedeutung der Euroleague bzw. des gesamten europäischen Vereinsbasketballs.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


9. Aug 2017 21:38
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 408
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Red Butler hat geschrieben:
Nein nein verurteilen mag ich ihn auch nicht. Natürlich hätte ich in der derzeitigen Situation genauso agiert. Zumal das Gegenangebot von Maccabi bei 1 Mio. USD lag, also auf dem Niveau von 1/3 des Angebots aus China. Anders als beim Fußball ist Europa im globalen Vergleich im Basketball aber nur zweitklassig. Kann man mit der sportlichen Perspektive niemanden mehr locken, besteht die Gefahr, dass China uns mittelfristig den Rang abläuft. Früher hätten Spieler auf einen Teil des Gehalts verzichtet um in Europa zu spielen statt in Asien und sich somit wieder in der NBA in Gespräch zu bringen. Mitte des letzten Jahrezehnts konnte man sogar mit Childress erstmals einen Spieler nach Europa locken, der zum damaligen Zeitpunkt mit Mitte 20 fester Zukunftsbestandteil einr NBA-Franchise (Hawks) war und ein entsprechend hohes Angebot dort ausgeschlagen hatte. Je mehr Stars aus der zweiten Reihe die Chinesen in ihrer Liga konzentrieren, desto stärker fällt verhältnismäßig die Bedeutung der Euroleague bzw. des gesamten europäischen Vereinsbasketballs.


Ich verstehe dich aber schlimmer wäre es gewesen, wenn er für die selbe Summe aus Europa China bevorzugt hätte. So hat er sich für das Geld entschieden. Dieser Spieler ist ja nach meinen Informationen auch direkt von der NBA nach China gewechselt. Also hat die Euroleague in dem Fall nichts verloren, weil wenn das Angebot aus China nicht gekommen wäre, wäre er vermutllich in der NBA geblieben. Solange die Regel so ist, das Ü-30 Spieler von der Euroleague nach China wechseln, mache ich mir ehrlich gesagt nicht so große Sorgen aber wie sich das alles in Zukunft weiter entwickelt wird, ist schwer vorherzusehen...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


9. Aug 2017 21:48
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1542
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Ich habe es schon im Eurobasket-Thread geopostet. Etwas unter dem Radar läuft eine ganz wesentliche Änderung der FIBA-Regeln ab dem 1. Oktober 2017. Man wird die Travelling-Regel an die NBA anpassen. Das wird meines Erachtens einen wesentlichen Einfluss auf das Spiel in Europa bringen und vor allem athletische und offensiv ausgerichtete Spieler weiter pushen. Die letze so weitreichende Regeländerung war die Anpassung der Zone 2010.

Eine weitere Änderung, die mE nicht von Vorteil für die Europäer ist. Damit werden noch mehr Amerikaner in die Lage versetzt, auch mit geringeren Basketball-Skills aber dafür großer Athletik in Europa Fuß zu fassen, was einen Verdrängungseffekt für die einheimische Spieler bedeuten könnte. Passt sehr gut in die derzeitige Dikussion und die Entwicklung in der Basketballwelt.

https://www.sbnation.com/nba/2017/8/17/ ... ather-step

_________________
The one and only welcomes you to hell!


18. Aug 2017 10:37
Profil Website besuchen
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1542
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Ich poste es mal hier. Partizan will sich offensichtlich mit Giannis Dimakopoulos verstärken. Interessant...Partizan hat schon in der Vergangenheit ein gutes Händchen bewiesen was junge Spieler bzw. no names auf der 5 betrifft, die dann dort erst aufgeblüht sind (Maric, Pekovic, Perovic, Erden, Krstic). Freue mich Dimakopoulos nächstes Jahr im Eurocup (?) zu sehen.

http://www.eurohoops.net/en/eurocup/498 ... -partizan/

_________________
The one and only welcomes you to hell!


21. Aug 2017 14:45
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 408
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Morgen geht die Euroleague wieder los !!

Anadolu Efes hat ähnlich wie Galatasaray das Budget im Vergleich zum letzten Jahr bemerkenswert gekürzt. Quasi die komplette Mannschaft wurde ausgetauscht und das nicht im positivem Sinne. Dieses Jahr wird man wohl für die aller meisten Teams in der Euroleague ein Aufbaugegner sein, wo die gegenrischen Teams Systeme ausprobieren können und zusätzlich jungen Spielern Spielpraxis anbieten können. Selbst im Eurocup hätte diese Truppe vermutlich Schwierigkeiten gehabt, sich für die TOP 16 zu qualifizieren. Die hartgesonnenen Efes Fans sehen das so wie ich und machen sich in den sozialen Medien brutal lustig über die Verantwortlichen von Anadolu Efes. Von Schande, Blamage bis "MACHT DEN VEREIN ENDLICH DICHT" ist die Rede. Letzteres habe ich ja schon in der Vergangenheit oft gefordert und endlich haben es auch die letzten Efes Fans begriffen :lol:

Morgen gegen Real Madrid gibt es wohl eine richtige Klatsche und ich erwarte das Luka Doncic 30 Punkte macht gegen diese luschen Truppe. Kann man eigentlich auf den 16 Platz in der Euroleague tippen im Wettbüro? Falls ja, kann man eigentlich nur gewinnen, wenn man sein ganzes Geld auf Anadolu Efes setzt :mrgreen:

Bei Titelverteidiger Fenerbahce hingegen läuft alles wie gehabt. TOP Mannschaft, TOP Trainer, TOP Halle/Fans usw. Fener hat zwar mit Udoh und Bogdanovic zwei Granaten verloren aber mit Wanamaker, Melli, Guduric, Thompson und Güler, wenn auch nicht in der Spitze aber ganz sicher in der Breite an Qualität hinzugewonnen. Wenn man bedenkt das das Final Four dieses Jahr in Belgrad stattfindet, weiß man auch das Obradovic in seinem Wohnzimmer ganz sicher den Titel gewinnen bzw. verteidigen möchte. Offiziell ist das Ziel allerdings die 4. Final Four Teilnahme hintereinander in der Euroleague. Habe von der "neuen" Fener Mannschaft zwar noch kein Spiel gesehen aber wenn es gegen ein TOP-Team geht, werde ich mir sicher das eine oder andere Spiel in der Vorrunde anschauen...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


11. Okt 2017 14:07
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum