Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 21. Okt 2017 05:46



Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Turkish Airlines Euroleague 2017/2018 
Autor Nachricht

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 216
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Naja Galatasaray hat auch letztes Jahr ne schlechte Saison und der Eurocup ist dieses Jahr vielleicht die richtige Entscheidung.

Efes müssen wir abwarten wie sie sich zeigen ich finde die Mannschaft gar nicht so schlecht und Fener hat mit Dogus einen starken Sponsor gewonnen die Türkei dafür aber eine Mannschaft in der EL verloren mit Darusafaka.

Das zweite Jahr mit dem neuen System wird spannend .

Wir haben mit CSKA,Real,Fener die Topfavoriten für das F4 .Olympiakos und Panathinaikos sind auch Kandidaten für die Top8 wie letztes Jahr mit ihrer Erfahrung.Barcelona und Maccabi wollen bestimmt nicht die schlechte Leistung von letzter Saison wiederholen.Neben Baskonia haben noch Valencia und Unicaja aus Spanien da.Khimki hat ein starkes Budget und eine starke Mannschaft und Efes und Mailand müssen wir abwarten.

Im Moment sehe ich für Bamberg,Zalgiris und Zvezda schlechte Chancen für die Top8 aber,es gibt ja immer überrraschungen.

Zvezda war letzte Saison Top hatte zeitweisse Chacen unter den ersten 5 zu sein und hat am letzten Spielttag die Top8 verpasst jedoch,wurde das komplette Team mit Trainerstab gewechselt und ich sehe kein Potenzial wie letztes Jahr.

Bei der Konkurenz wird das ein harter Kampf um die Top8 und eine starke Saisom(5 Teams aus ESP,2 RUS,2 GRE,2 TUR,1 ISR,1 LIT,1 SRB,1 GER,1 ITA)


11. Okt 2017 17:49
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 408
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
serbia-basket hat geschrieben:
Naja Galatasaray hat auch letztes Jahr ne schlechte Saison und der Eurocup ist dieses Jahr vielleicht die richtige Entscheidung.


Galatasaray hat eigentlich letztes Jahr in der Rückrunde ganz passabel gespielt. 7:8 Bilanz ist jetzt nicht verkehrt, darunter Siege gegen Real Madrid und Maccabi 102:63 (höchste Niederlage in der Vereinsgeschichte überhaupt seit der Vereinsgründung) und dazu noch Auswärtssiege in Piraus und Barcelona. Das Problem war die Hinrunde.

Aber das Galatasaray mit dem diesjährigen Budget von 3-5 Millionen nichts in der Euroleague zu suchen hat ist selbsredend. Ich gehe sogar einen Schritt weiter und sage nach dem heutigen Spiel ist selbst der Eurocup schon eine Nummer zu hoch für GS dieses Jahr. Ich persönlich finde dennoch die Vereinspolitik richtig. Das Zugpferd von GS ist der Fußball und sonst nichts. Warum soll man in eine Sport Abteilung Geld investieren, wo man nichts zurück bekommt? Im Fußball gibts ja wenigstens ja noch Einnahmen, wo man Sachen refinanziert aber der eurpische Basketball ist in diesem Sinne ein schwarzes Loch. Fenerbahce hat letztes Jahr 30 Millionen investiert und 10 Millionen eingenommen. Wo bleibt da die Wirtschaftlichkeit? Dieses Jahr steckt die Firma Dogus ebenfalls zig Millionen in ein schwarzes Loch. PAO und OLY mit ihren Familien Clans ist doch das gleiche. Ich glaube nicht, das PAO und OLY nur das ausgeben was sie Einnehmen. Und der Rest in Europa ist auch kein Zentimeter besser. Man müsste mal im Basketball ein Financial Fair Play einführen, wie im Fußball. Dann würde die Euroleague Konkurs anmelden. Wobei das im Fußball (siehe Neymar 222 Mio). auch nicht zu funktionieren scheint...

serbia-basket hat geschrieben:
Khimki hat ein starkes Budget und eine starke Mannschaft und Efes und Mailand müssen wir abwarten.


Nochmal zum nachlesen: ANADOLU EFES hat eine graupen Truppe, spätestens in einen Monat wirst Du mir Recht geben...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


11. Okt 2017 20:50
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 216
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Man kann jetzt nicht periodisch gucken Galatasaray war letztes Jahr schlecht man muss auch am Anfang der Saison spielen nicht nur am Ende.

Wie gesagt so schlecht ist die Mannschaft von Efes nicht abwarten dann sehen wir wie weit das reicht die Konkurenz ist stark und wird es jedes Jahr bleiben .Was die Budgets angeht Zvezda spielt seit Jahren in der Euroleague mit einem Budget zwischen3-5 Mil die ersten 2 Jahre war es nur 3 Mil.

Basketball bringt kein Geld ein. Teams wie Fener,Gala,Barca,Real leben von den Fussballvereinen,CSKA von den ethlichen russischen Sponsoren und die gr.Vereine von den Besitzern.

Im Fussball sind ausser Bayern München alle Vereine hoch verschuldet durch den ganzen Kontigent. In Spanien fängt das bei kleinen Klubs ab 50mil an und geht bis 500,600 Millionen .Sogar in Deutschland,England,Dänemark die zu den reichsten Ländern Europas gehören haben Teams wie Schalke oder Kopenhagen über 100Mio und ManU 500mio Schulden.Auch in Osteuropa haben Teams wie Dynamo Moskao ,Fener,Gala Schulden über 100mio.

Im Fussball sind die Einnahmen höher aber die Schulden auch.Ich will jetzt nicht viel über Fussball hier reden aber es gehört leider zur Normalität verschuldet zu sein in beiden Sportarten egal in welchem Verein oder Land,erfolgreich oder nicht.


11. Okt 2017 23:11
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1542
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
JohnJay hat geschrieben:
Anadolu Efes hat ähnlich wie Galatasaray das Budget im Vergleich zum letzten Jahr bemerkenswert gekürzt. Quasi die komplette Mannschaft wurde ausgetauscht und das nicht im positivem Sinne. Dieses Jahr wird man wohl für die aller meisten Teams in der Euroleague ein Aufbaugegner sein, wo die gegenrischen Teams Systeme ausprobieren können und zusätzlich jungen Spielern Spielpraxis anbieten können. Selbst im Eurocup hätte diese Truppe vermutlich Schwierigkeiten gehabt, sich für die TOP 16 zu qualifizieren. Die hartgesonnenen Efes Fans sehen das so wie ich und machen sich in den sozialen Medien brutal lustig über die Verantwortlichen von Anadolu Efes. Von Schande, Blamage bis "MACHT DEN VEREIN ENDLICH DICHT" ist die Rede. Letzteres habe ich ja schon in der Vergangenheit oft gefordert und endlich haben es auch die letzten Efes Fans begriffen :lol:


Für mich ist türkischer Vereinsbasketball = Efes. Ich finde es schade, wenn solch eine Traditionsmannschaft den Bach runter geht. Ülker und Efes sind (bei Ülker war) Basketballmarken. Fener ist eine Fußballmarke. Ja ich weiß es ist ein Sportverein mit zig Abteilungen. Dennoch steht Fener für mich für Fußball während Efes 100% Basketball ist. Ich finde es mehr als schade, wenn solche Mannschaften verschwinden. Benneton Treviso, CSP Limoges, Jugoplastika usw. Das sind Vereine, die für mich für europäischen Basketball stehen. Kein Bock künftig Bayern München und Borussia Dortmund in der EL zu sehen.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


12. Okt 2017 14:36
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 408
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Red Butler hat geschrieben:
Für mich ist türkischer Vereinsbasketball = Efes. Ich finde es schade, wenn solch eine Traditionsmannschaft den Bach runter geht. Ülker und Efes sind (bei Ülker war) Basketballmarken. Fener ist eine Fußballmarke. Ja ich weiß es ist ein Sportverein mit zig Abteilungen. Dennoch steht Fener für mich für Fußball während Efes 100% Basketball ist. Ich finde es mehr als schade, wenn solche Mannschaften verschwinden. Benneton Treviso, CSP Limoges, Jugoplastika usw. Das sind Vereine, die für mich für europäischen Basketball stehen. Kein Bock künftig Bayern München und Borussia Dortmund in der EL zu sehen.


Du hast vollkommen Recht mit dem was Du sagst. Zu den Basketball Teams kannst Du neben Ülker und Efes auch unter anderem Darüssafaka, Karsiyaka und Tofas (auch wenn die gerade rumgurken) nennen. Das Problem ist aber wie immer das Interesse der Bevölkerung, die eine suboptimale Begeisterung für den Basketball zeigen. Die Fans in den Hallen der drei Großen (BJK, FB, GS) sind fast ausschließlich Fußballfans. Ich bin eigentlich auch im Fußball ein extrem guter Galatasaray Fan. Aber Galatasaray steht für mich für Fußball und nicht für Basketball, genauso wie für mich Real Madrid und Barcelona für Fußball steht. Da können die noch soviele Euroleague Titel holen, am Ende des Tages interessiert den allermeisten Fans nur die Erfolge im Fußball.

Mal ne Anektode zu Fenerbahce:

Da machen sich schon teilweise einige Medien darüber lustig, das Fenerbahce sowohl im Inland als auch im Ausland immer mehr als Basketball Team wahrgenommen wird, anstatt als Fußballteam :mrgreen: Das Fußballteam von Fener dümpelt ja in letzter Zeit mehr oder weniger vor sich hin. Da reicht es auch nicht, das man die Derbys gewinnt, denn im Endeffekt zählen für die meisten Fans nur Titel und Championsleague Teilnahmen. Obwohl speziell bei den Fener Fans prozentual ein Sieg im Derby gegen den Erzrivalen Galatasaray wichtiger ist, als Meister zu werden. Türkischer Meister wurde man zuletzt 2014 und in der Championsleague spielte man das letzte mal vor knapp 10 Jahren (2008/2009) !!

Ich persönlich kann zwar diese Einstellung nicht verstehen aber nun gut, jedem das seine. Ich verliere von mir aus jedes Derby gegen Fener und Besiktas, wenn die Mannschaft dafür im Gegenzug jedes Jahr in der Championsleague spielen würde. Das ist für mich das allerhöchste Gefühl und selbst die Meisterschaft ist hierbei nur Mittel zum Zweck (direkte Quali zur Championsleague).

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


12. Okt 2017 15:50
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 216
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Ich glaub das ist von Land zu Land verschieden.

In Griechenland,Spanien,Serbien,Russland,Israel haben die grossen Fussballvereine auch schon immer ihre grossen Basketball Vereine gehabt.(Aris,Paok,Pao,Oly,Aek,Barca,Real,CSKA,Partizan,Zvezda,Maccabi).

Ausser Real,Barca und Zvezda(Fussball CL Sieger 91) haben aber die anderen Vereine mehr Titel im Basketball als im Fussball international geholt.

In Griechenland und Serben sieht man im unterschied zur Türkei das die Fans der grossen Vereine seit Jahren Fans von beiden Sportarten sind. In der Türkei ist der abstand zum Fussball noch gross aber bei Fener wird er mit den Erfolgen bestimmt wachsen.

Zum Schluss finde ich es auch Schade das so viele Traditionsvereine im Basketball kaputt gehen die für den Basketball stehen.Efes war für mich auch immer der erste Gedanke an türk.BB .

Der europ.Basketball steckt in einer grosser Krise und das Ende ist nicht in Sicht.


12. Okt 2017 17:16
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 216
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
So die ersten Spiele sind gelaufen.

CSKA besiegt zuhause Armani 93:84 und zeigt keine starke Leistung im Auftakt und Olympiakos souverän 75:64 gegen Baskonia.Bamberg -Maccabi 71:88

Real zu Gast bei Efes mit 74:88 starke Partie von Doncic 27p in 26m .Bei Efes gute Leistung von Dunston 17p 7/8FG und 7reb,McCollum 26p.

Unicaja gewinnt überraschend Zuhause gegen den Champion Fenerbahce mit 68-67,tolle Serie im 4/4 .Sloukas mit einer tollen Partie 15p 7ass aber mit dem Fehlwurf zum Sieg.

Bei Unicaja bester Scorer Shermandini mit 12,Musli dahinter mit 9p 4/5FG in 10min und war damit am wenigsten auf dem Feld(Plaza hat in dieses Jahr nur für die Euroleague angemeldet !)

Für die Serben noch bei dieser Partie Nedovic 8p 0/6 3er keine gute Partie nach der Verletzung ,Milosavljevic 8p 5reb,Guduric bei Fener mit dem ersten EL Spiel im neuen Team 11min 5p 1/2 2er,1/1 3er

Heute gehts weiter mit der EL mal sehen ob es noch mehr Überraschungen gibt.


13. Okt 2017 11:12
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2333
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
OLY hat gestern gegen ein solides Team aus Baskonia (da spielen Timma, Shengelia, Voigtmann, Granger, Huertas usw.; Trainer Prigioni) ohne Spanoulis in Kreta (also zumindest nict im Heimstadion) relativ locker gewonnen.

Das gute dabei war, dass die besten Spieler Papanikolaou, Agravanis und Printezis waren. Gegen diese Tier 2 Gegner fand ich McLean und Thompson ganz gut.
Die Frage ist, wie sich diese Amis gegen Tier 1 Gegner der EL schlagen.

Gut war, dass Toliopoulos einige Minuten bekommen hat (wie gegen PAO) und meiner Meinung nach sehr gut war. Einige dumme Fouls usw. aber der ist schnell, hat Eier auch mal den 3er zu nehmen und gutes Passing Game. Da kommt die Zukunft :)

Mantzaris auch mit einem soliden Spiel. Papi auch. Am Anfang war Milutinov unstoppable.

OLY spielt also hauptsächlich mit den Griechen und mit einer eingespielten Mannschaft. Man wird weiterhin ein F4 Kandidat sein.

Sogar Bogris hat gespielt (gegen PAO komischerweise kaum) und hat am Ende als Baskonia aufgeholt hat sogar ein paar richtig wichtige Offensiv Rebounds geholt.

Bei Fener war Sloukas der beste Spieler (habe nicht das ganze Spiel gesehen aber die Stats sprechen eine klare Sprache).
Nachdem Bogdanovic weg ist wird er wohl viele Minuten sehen (gestern 30min).

Sein PER war Bombe. Leider hat er aber den Game Winner verballert :mrgreen:

Ansonsten: Real mit der Doncic Show. Normalerweise würde ich sagen, dass Real nicht mit einem Teenager alleine was reißen kann.
Der Rest vom Kader ist solide aber bei weitem kein Niveau von Fener und CSKA. Aber Doncic ist halt Doncic deswegen schreibe ich Real nicht ab.

CSKA mit einem schweren Sieg. Das Spiel habe ich nicht gesehen, aber man konnte wohl erst am Ende wegziehen.

Bei Brose war es umgekehrt. Solange ich das Spiel geschaut habe war Brose dran. Keine Ahnung wieso man am Ende so unter die Räder gekommen ist.
Das Team von Bamberg ist durchaus solide. Selbst auf EL Niveau.

Insofern muss man wohl sagen: Maccabi is back!

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


13. Okt 2017 15:00
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 216
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
OLY hat mit 6 ausländischen Spielern nach Zvezda (5) die meisten heimischen Spieler im Team.

Ja Bamberg hat sich gut gehalten aber,wenn in Europa ein Spieler fast ein Triple Double macht kann man eigentlich nur verlieren-Jackson 27p 7reb 9ass.

Sloukas hatte gestern noch mehr Spielzeit weil Bobi Dixon und Melih verletzt sind t .Denke aber das er seine 25min in der Saison spielen wird.

Fener war aber alles andere als gut und ausser Sloukas und Vesely hat keiner seine Leistung gebracht.

CSKA hat mir grosser mühe gewonnen durch Higgins 21p und Rodriguez 20,De Colo 19 aber beide mit keiner guten FG Quote.

Da viele Teams mit grossen Budgets zugelegt haben wird das sicher eine harte EL Saison mit viele spannenden Spiel.Das Format alle gegen alle gefällt mir nur das dies ein geschlossenes Event ist nicht.


13. Okt 2017 16:03
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 408
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Ich hatte ja schon geschrieben, das Efes grotten schlecht ist und gestern gab es dann die Bestätigung. Eins muss man den Hardcore Efes Fans lassen in den sozialen Medien und zwar das sie brutal realistisch ihr Team beurteilen können und wirklich nicht durch die Vereinsbrille ihr Team stärker sehen als es ist, was ja eigentlich generell bei den Hardcore Fans in der Vereinslandschaft so üblich ist.

Ich habe gestern das erste Spiel von Efes in dieser Saison gesehen und hier meine Analyse zu den einzelnen Spielern:

Ricky Ledo:
Keine Granate aber ordentlicher Transfer der weiterhelfen kann

Errick McCollum:
War schon bei Galatasaray einer meiner Lieblingsspieler. Hat gestern gezeigt, das er Euroleague Niveau hat: PIR = 30 gegen einen Final Four Aspiranten Real Madrid...

Dogus Balbay:
Wie immer völlig überfordert...

Brock Motum:
Absolute Katastrophe, läuft wie ein vepeilter Fisch rum der nicht weiß was er gerade tut. Völlig unzurechnungsfähig...

Josh Adams:
Wer oder was ist Josh Adams? Kann man das essen? Selten so einen schlechten Spieler gesehen wie ihn. FIBA EuroCup Niveau wenn überhaupt - ich wiederhole nicht FIBA Championsleague sondern wirklich FIBA Eurocup. Das ist der Wettbewerb wo Teams wie Donar Groningen, Bakken Bears und Kapfenberg Bulls usw. mitspielen :oops:

Vladimir Stimac:
Ebenfalls Katastrophe! Nur weil er letztes Jahr bei Besiktas die Saison seines Lebens gespielt hat, holt man ihn zu Efes. Das war ein Satz mit X. Bei der EM für Serbien hat er schon gezeigt, das es ein Nixkönner ist...

Edo Muric:
Das ist wohl der Witz Transfer des Jahrzents von Efes gewesen. Selbst bei Banvit hat er mehr schlecht als Recht gespielt. Als Belohnung holt man ihn dann noch zu Efes, unglaublich !! Jetzt verstehe ich die Efes Fans in den sozialen Medien, warum sie nach diesem Transfer die Efes Verantwortlichen u.a. als senil bezeichnet haben und das war einer der netteren Attribute...

Bryant Dunston:
Wie immer kann man sich auf ihn verlassen. Er ist sowas wie der Fels in der Brandung bei Efes. Ich hoffe nur, das er nicht bald die Lust verliert bei diesen Mitspielern. Er kann einem wirklich Leid tun...

Krunoslav Simon:
Oh man Kruno, wie tief kann man nur sinken Brate? Du warst mal gut aber heute bist Du nicht mehr als ein alter Sack, der auf seine Abwrackprämie wartet. Der hat mit Basketball abgeschlossen und machst sich jetzt in Istanbul ein schönes Leben, anders kann ich mir seinen Zustand wirklich nicht erklären. Kein Wunder das Kroatien bei der EM versagt hat. mit solchen Spielern gewinnt man in der Regel keinen Blumentopf...

Gefehlt haben: Derrick Brown (4-6 Wochen verletzt) und neu Transfer Justin Doellmann von Barca

Keine Spielzeit hat Talent Onuralp Bitim bekommen. Ich frage mich wirklich warum ?? Der Junge würde 10x mehr Leistung bringen als Balbay, Motum, Adams, Stimac, Muric und Simon. Letztere 6 würde ich alle entsorgen, egal wohin und Coach Velimir Perasovic gleich mit, weil er zum Teil Verantwortlich ist für diese Fiasko Transfers... Es ist wirklich sehr traurig, was aus diesem ehemaligen großen Tradionsmannschaft geworden ist, wirklich wirklich traurig...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


13. Okt 2017 16:57
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2333
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
http://www.bblprofis.de/index.php/2017/ ... eschlagen/

Uff das ist ja schlimmer als befürchtet...

Unsere Kollegen von den BBL profis mit einem interessanten Link zur Reichweite des BB im deutschen TV

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


13. Okt 2017 17:29
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2333
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Turkish Airlines Euroleague 2017/2018
Böse Klatsche für PAO

Das Team wirkt schlecht zusammengestellt und nicht eingespielt

Im Gegensatz zu OLY

Das passiert halt wenn man zu viele söldner amis im Team hat

Wenn calathes off ist dann wird PAO Probleme haben

Lekavicius als back up zu nik ist zu wenig



Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


14. Okt 2017 07:25
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum