Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 24. Jan 2018 08:56



Auf das Thema antworten  [ 325 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17  Nächste
 Griechische Spieler in der NBA 
Autor Nachricht
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
turbostef hat geschrieben:
Die Stars aus Europa sind Giannis, Porzingis, Markkanen
Dazu Bogdanovic, Teodosic


Bogdanovic und Teo???
Zumindest bislang nicht. Eher Fournier und Marc. Jokic wird im Laufe der Saison sicher auch noch kommen.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


27. Okt 2017 15:21
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2426
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Jokic habe ich vergessen
Marc auch

Bogi und teo waren/ sind verletzt haben aber ordentlich gespielt


Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


27. Okt 2017 16:13
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:58
Beiträge: 536
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
für mich sah giannis in dem spiel einfach platt aus ... vorallem im letzten viertel hatte er 3-4 turnover und war defensiv ohne energy ... die bucks sind mir einfach zu soft ... giannis muss an seinem mid rangewurf arbeiten ... turnaround und sidestep ... scheiss auf den dreier !!!


28. Okt 2017 03:39
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Dorsey gestern erneut ohne Einsatz. Mal unabhängig davon ob er mehr Minuten verident hätte oder nicht aber wenn ich daran zurückdenke wie einige hier den griechischen Verband angegangen sind, weil er Dorsey keinen Freifahrtschein für die NM geschenkt hat, muss ich mir echt an den Kopf fassen.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


28. Okt 2017 10:08
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2426
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Warum Dorsey nicht spielt ist mir Schleierhaft. Die Hawks sind im absoluten Rebuild und insofern sollte er wenigstens bei Blow Outs seine Minuten bekommen. Hat er aber selbst gestern gegen die Bucks nicht.

Trotzdem bin ich mir sicher, dass er ein wichtiger Spieler für die GR NM werden wird. Wir brauchen Shooter neben Giannis.
Und die wachsen in GR nicht auf den Bäumen.

Gestern hat man gesehen, dass Giannis teilweise getrippelt wurde, was für die Schützen der Bucks extreme Raum geschaffen hat.
Gestern haben die Schützen (Vaughn, Snell, Teletovic, Middleton) dann wenigstens mal getroffen.
Middelton dann wenigstens ab der 2. HZ.

Ein Curry neben Giannis und die NBA ist Game Over. Die Frage ist nur, wer der griechische Curry sein kann.

Gestern hat mich Giannis nicht überzeugt (trotz der 33 Punkte :mrgreen: ). Er lief ganz augenscheinlich im Relax Modus.
In der Defense cotested er kaum einen Shot. Seine Steals waren auch nicht da.

Ich prophezeie, dass Giannis dieses Jahr sein Team bei den Blocks nicht anführen wird.

Das ist insgesamt aber auch normal, da der Junge nicht 40min pG spielen kann und dann auch noch die Offense UND die Defense tragen soll über 82 Spiele + Play Offs.

Was immer noch auffällt ist, dass die Bucks kaum Spielzüge für Giannis kreieren sondern sich einfach auf seine individuelle Klasse verlassen.
Das wird gegen Top Teams aber nicht reichen.

Teilweise hängt Giannis in der Ecke und sieht während der ganzen Offense der Bucks keinen Ball. Das ist m.E. mieses Coaching.
Interessanterweise sind die Bucks Fans von Kidd in der überwiegenden Mehrheit NULL KOMMA NULL überzeugt. Und das m.E. zu Recht.

Das Giannis 40min gegen die Hawks spielen muss ist ein Armutszeugnis. Die Hawks haben zwar nie aufgegeben aber als die 2nd Unit der Bucks (in Q2) die Hawks vernichtet hat, war es zB unnötig Giannis reinzunehmen.

Giannis hat die GANZE 2. HZ DURCHGESPIELT!!! GEGEN DIE HAWKS......

Nächstes Spiel: Heimspiel gegen OK3 (also OKC Thunder). Mal schauen. Gegen Melo spielt Giannis immer hochmotiviert :mrgreen:

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


30. Okt 2017 11:31
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:58
Beiträge: 536
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
immerhin hat man gegen die hawks mal einen vorsprung bis zum ende halten können ... was die minuten angeht geb ich dir recht man soll ja auch an seine "chronischen kniebeschwerden" denken ... er sah gestern besser aus als im spiel gegen die celtics


30. Okt 2017 21:41
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Denke man will ihm die Minuten geben damit er seine MVP-Statline halten kann. Ist für die Bucks aus Merchandising-Gesichtspunkten sicherlich nicht unlukrativ wenn Giannis dieses Jahr schon den MVP-Titel holen solte. Den NBA-Titel wird man nicht holen, den Conference-Titel wahrscheinlich auch nicht. Wieso sollte man ihn also schonen? Das Knie? Die herzzerreißende Posse der Bucks bzgl. Giannis Gesundheit gilt nur für die NM. Hier geht es um Millionen von Dollar. Die Bucks sind ein Misthaufen.

Im Zuge dessen auch noch ne ziemlich mutige Aussage von Missas:
http://www.cyprusbasket.net/portal/miss ... po-to-nva/

_________________
The one and only welcomes you to hell!


30. Okt 2017 22:00
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2426
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Das habe ich auch gelesen und wäre vor lachen beinahe erstickt lol

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


31. Okt 2017 07:35
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2426
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Giannis kann einem echt leid tun....

28P in 27min.... der Rest unterirdische Quoten... Giannis die beste Wurfquote bei den Dreiern :mrgreen:

Middleton unterirdisch...

Giannis spielt als einziger All Star mit 2nd Round picks und Leuten die niemals in der NBA starten dürften gegen ein Team mit 3 All Stars + Adams + Bank

Das Bucks Management wird es nie auf die Reihe bekommen...Man schmeißt Leuten wie Teletovic, Henson, Middleton, Monroe usw. das Geld in den Rachen als geben es kein Morgen

Zumindest die ersten 2 haben diese Contracts in tausend kalten Wintern nicht verdient

Middleton hatte Glück, dass er am Peak seinen Scheck bekomnmen hat

Monroe passt nicht zum Spielstil der Bucks

Und Kidd.....

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


1. Nov 2017 10:32
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2426
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Giannis nur 14 Punkte!!!!!!!!!!

Trade him now!!!!

:mrgreen:

Giannis hatte Ende des 3. Q 5 Fouls und das war es dann. Der Rest der Stats 13Reb/5Ass/2 Steals / 2 Block passte aber

Witzigerweise hatte Giannis ein +/- von 14 und war damit ausnahmsweise mal ganz vorne dabei.
Bei vielen Spielen in letzter Zeit war er hier negativ trotz bester Stats und Siegen der Bucks.

Ein weiteres Indiz, dass diese Statistik für den Popes ist, wenn Giannis in einem mittelmäßigen Spiel hier überragt und ansonsten wenn er super ist, hier negativ ist.

Ehrlicherweise muss man sagen, dass Giannis unterirdische FG Quoten hatte (31%)

Dummerweise haut Middleton einen raus, wenn Giannis off ist, was dann in einer weiteren Niederlagen mündet.

Die Hornets sind definitiv besser als gedacht und ehrlicherweise habe ich mit einer Niederlage gerechnet, da bei den Hornets wieder alle dabei waren, die beim ersten Match Up gefehlt haben.

Die Bucks haben schlicht zu wenig Qualität im Kader. In Zeiten der Super Teams mit 2 oder gar 3 bzw 4 Super Stars in einem Team kommen die Bucks mit einem Jungstar + Role Playern daher. Das kann nicht funktionieren.

Wenn deine beiden Guards Brogdon und Delly sind, wenn andere mit Wall, Paul, Curry usw. daherkommen, dann ist es fast unmöglich hier was zu reißen.
Brogdon zwar ROY aber das will erfahrungsgemäß wenig heißen (siehe Carter-Williams). Delly darf NIEMALS ein Starting PG sein (was er manchmal sogar ist).

Wenn deine Shooter Teletovic, Snell und Middleton heißen, dann ist das heutzutage auch zu wenig. Das sind Spieler, die man von der Bank bringen kann aber eben nicht in dieser Masse als Starter bzw. 6./7. Mann der Rotation.

Bei den Centern hat man sich auch ziemlich ins Aus geschossen:

Monroe: zu teuer, passt nicht zum modernen BB und dem Spielstil der Bucks, derzeit auch verletzt
Henson: Spielt alle 5 Spiele mal 1 Spiel gut. Wenig motiviert. Teurer Vertrag
Maker: Null Entwicklung dieses Jahr. Wird auf dem Court lebendig gefressen. Dazu die Gerüchte, dass er deutlich älter ist --> also wenig Entwicklungspotential in der Zukunft

Faktisch hat man da einen Center, der im besten Fall mal starten kann (Monroe). Aber eigentlich bräuchte man deutlich mehr Talent, wenn man gegen die Drummonds, Cousins, Jordans, Horfords dieses Welt anstinken will.

Die Bucks sind kein Contender aber wenn man die Jahre von Giannis vernünftig nutzen will, dann braucht es durch die Bank weg mehr Qualität.

Bis auf Giannis kann man im Prinzip alle traden oder auf die Bank setzen. Keiner würde irgendeinen vermissen. Parker nach 2!!! ACL's ist vermutlich durch.
Die Bucks brauchen einen weiteren Scorer, der Giannis entlasten kann (Monta wäre zB frei, obwohl ich kein Fan von ihm bin).

Das hätte den Vorteil, dass Giannis wieder mehr Power für die Defense hätte. Den da bricht alles bei den Bucks zusammen, wenn Giannis nicht aushilft.

Ich habe Giannis nie als Scoring Leader der NBA gesehen. OK schön. Er hat bewiesen, dass er es schaffen könnte. Das reicht mir. Und das sollte den Bucks auch reichen.

Ich würde mir lieber eine Stat Line von 25/15/10/3/3 wünschen (OK das ist schon eine extreme Stat Line :mrgreen: )
als 35/9/4/2/1

Giannis ist kein Scorer, weil ihm der (noch) der Wurf fehlt. Wenn die Bucks diese Saison als Lehrjahr für Giannis sehen, um seinen Wurf zu verbessern und sein Scoring solider zu machen OK. Dann darf man aber nicht von Homecourt Advantage und tiefem PO Run reden.

Wenn die Bucks Giannis' Wurf entwickeln wollen ohne auf das Ergebnis zu achten, dann soll mir das recht sein. Aber so ist es vermutlich nicht.

Vielmehr ist das Bucks Front Office einfach Banane und hat keinen Plan. Die können froh sein, dass man Plumlee und seinen Monstervertrag so billig abgeben konnte. Soviel Glück wird man aber nicht mehr haben :mrgreen:

Außer die Suns lassen sich wirklich auf einen Trade Bledsoe / Maker ein (das wäre dann das dümmste, was die Suns machen könnten)

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


2. Nov 2017 09:21
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Kein gutes Spiel von Giannis gestern. Zwar hatte er 29 Punkte, viele davon hat er aber in der Garbage Time geholt. Jetzt haben die Bucks und Giannis endlich mal ein paar Tage Zeit zum generieren. Ist auch bitter notwendig. Am Mittwoch gehts weiter.

Endlich kann auch Dorsey mal überzeugen. Sein erster nennenswerter Einsatz und 10 Punkte in 18 Minuten. Hoffentlich kann er sich eine kleine Rolle in der Hawks Rotation erspielen und regelmßig 15 bis 20 Minuten spielen.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


4. Nov 2017 19:25
Profil Website besuchen
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Giannis musste gestern gegen die Suns aussetzen. Middleton wieder mit einem Bombenspiel und auch Bledsoe mit Top-Quoten gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber. Auch Thon endlich mal wieder mit einer guten Leistung. Wenn der Coach es mal gebacken bekommen würde Middleton und Bledsoe genauso in Szene zu setzen wenn Giannis spielt, haben die Bucks mindestens ein Top4 Team im Osten. Leider ist es im Moment so, dass entweder Giannis performed oder eben der Rest aber selten mal, dass alles harmoniert.

Unabhängig davon hat Giannis wieder die gleichen Probleme am Knie wie während des Sommers. Soviel zum Thema schonen. Dass das Knie nicht 100% ausgeheilt war wird man bei den Bucks sicher bereits vor Tagen oder ggf. Wochen festgestellt haben. Kein Grund Giannis nicht trotzdem im Schnitt über 36 Minuten spielen zu lassen. Verstehe das wer will. Hoffentlich kommt der Junge wieder schnell auf die Beine und sein Knie kann sich regenrieren.

http://www.espn.com/nba/story/_/id/2151 ... e-soreness

_________________
The one and only welcomes you to hell!


23. Nov 2017 10:59
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2426
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Wenn die Bucks Giannis aussetzen lassen, dann will das was heißen......

War mir klar, dass die den spielen lassen bis er umfällt und das das Problem nicht von alleine verschwindet.

Giannis mittelmäßige Leistung in den Spielen davor kommt nicht von irgendwo....

Giannis sagte aber auch, dass er wenn er warm ist keine Schmerzen hat. Er MUSS also insofern lange spielen.
Wenn er abkühlt, dann kommen die Schmerzen wieder.

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


24. Nov 2017 09:59
Profil

Registriert: 25. Nov 2017 00:38
Beiträge: 20
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Ich bin eher gespannt wie Giannis mit seinem Übergangsspiel in das behäbige Spiel der griechischen Nationalmannschaft reinpasst. Die sind extrem langsam im Spielaufbau. Ich erwarte von Giannis gute Einzelaktionen im Übergangsspiel aber nicht dass er mit dem Rest gut harmoniert.

In der jetzigen Form wird aber sowohl Calathes und auch Sloukas mit Giannis arbeiten können.

Das eigentliche Manko der Griechen ist, dass ihnen die Shooter fehlen, manche Griechen hofften zwar dass Dorsey Abhilfe schaffen könnte aber der kam gestern auch nicht zum Zuge aber warten wir mal ab.

Hinzu kommt jetzt das Centerproblem. Man kann von Boroussis denken, was man will aber der jüngste ist er nicht mehr und das, was in den letzten Jahren folgte, ist Papagiannis ähnlich unbeherrscht wie Borou dümpelt er im Zirkus der Kings in der G-League rum. Bogris kann man getrost vergessen und auch wenn wir davon ausgehen, dass Koufos in den folgenden Jahren für die NM spielen wird, wird die Bench ihnen das Genick brechen.

Ohne Giannis muss man von der griechischen Mannschaft nun wirklich keine Angst haben. Die Zeiten von Dia, Papaloukas und Spanoulis sind vorbei.


25. Nov 2017 11:40
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Toruko-jin hat geschrieben:
Ich bin eher gespannt wie Giannis mit seinem Übergangsspiel in das behäbige Spiel der griechischen Nationalmannschaft reinpasst. Die sind extrem langsam im Spielaufbau. Ich erwarte von Giannis gute Einzelaktionen im Übergangsspiel aber nicht dass er mit dem Rest gut harmoniert.


Das Team das die Quali spielt ist aber nicht das Team das die EMs/WMs/Olympia spielen wird. Die griechische NM war bei der EM alles andere als behäbig. Ohne zu schauen würde ich wetten, dass man Top3 in Sachen Punkte aus der Transition bzw. dem Fast Break war.

Toruko-jin hat geschrieben:
Das eigentliche Manko der Griechen ist, dass ihnen die Shooter fehlen, manche Griechen hofften zwar dass Dorsey Abhilfe schaffen könnte aber der kam gestern auch nicht zum Zuge aber warten wir mal ab.


Auch das sehe ich nicht 100% so. Natürlich haben wir keinen klassischen Shooter im Team aber bei der EM war man glaube Nr. 1 in 3P%. Auch in den Jahren zuvor fiel man nicht wesentlich gegenüber den anderen Teams ab. Die weitläufige Meinung, die auch viele Griechen vertreten, dass wir so abartig schlechte Schützen aus der Distanz sind teile ich nicht und das lässt sich auch empirisch nicht belegen.

Bei Dorsey gebe ich dir Recht. Leider reicht es, dass ein Spieler zwei Spiele hintereinander in einer Jugend-EM oder auf dem College ein paar Dreier trifft und plötzlich sehen ihn die Griechen als den großen Heilsbringer, der auf NM-Ebene alles in Grund und Boden schießen wird. Deshalb wollten ihm einige letztes Jahr auch einen garantierten Sport im 12er Roster geben noch bevor er zur Vorbereitung gekommen ist, weil er das verlangt hat. Dorsey soll sich erstmal einen Platz in der Hawks-Rotation erkämpfen und beweisen, dass er konstant auf höchstem Level seine Dreier nehmen und auch treffen kann. Dann kann man diksutieren.


Toruko-jin hat geschrieben:
Hinzu kommt jetzt das Centerproblem. Man kann von Boroussis denken, was man will aber der jüngste ist er nicht mehr und das, was in den letzten Jahren folgte, ist Papagiannis ähnlich unbeherrscht wie Borou dümpelt er im Zirkus der Kings in der G-League rum. Bogris kann man getrost vergessen und auch wenn wir davon ausgehen, dass Koufos in den folgenden Jahren für die NM spielen wird, wird die Bench ihnen das Genick brechen.


Da stimme ich zu. Auf der 5 sehe ich in der Zukunft riesige Probleme auf uns zukommen. Deshalb sollte man es so tun wie (fast) alle anderen und auf dieser Position jemanden einbürgern. Suchst du clever aus, wird aus deiner Schwäche plötzlich eine deiner Stärken.


Toruko-jin hat geschrieben:
Ohne Giannis muss man von der griechischen Mannschaft nun wirklich keine Angst haben. Die Zeiten von Dia, Papaloukas und Spanoulis sind vorbei.


Naja dieses Argument trifft auf fast alle Nationen zu außer vllt auf die Serben und ist kein Exklusivmerkmal der Griechen. Selbst Spanien ist ohne Gasol kein Übergegner. Ohne Giannis hat man eine ordentliche EM-KO-Runde gespielt und den Gruppensieger Litauen mit seinen NBA-Stars im AF ziemlich an die Wand gespielt.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


25. Nov 2017 18:24
Profil Website besuchen

Registriert: 25. Nov 2017 00:38
Beiträge: 20
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Zitat:
Das Team das die Quali spielt ist aber nicht das Team das die EMs/WMs/Olympia spielen wird. Die griechische NM war bei der EM alles andere als behäbig. Ohne zu schauen würde ich wetten, dass man Top3 in Sachen Punkte aus der Transition bzw. dem Fast Break war.


Denke, das war auch das Problem. Ich behaupte, dass es nicht in eurer DNA liegt, schnell zu spielen. Ich kenne den griechischen BB so, dass erstmal von den Guards kontrolliert und langsam, das Spiel von hinten aufgebaut wird. Schließlich habt ihr in der Gruppe nur gegen Polen und Island gewinnen können.

Der Sieg über Litauen mit Kalnietis solltest du nicht überbewerten. Die beste Zeit haben Kalnietis, Kuzminskas etc hinter sich. Das Halbfinalspiel gegen Serbien hat mal Spaß gemacht 2015 :lol:

Zitat:
Auch das sehe ich nicht 100% so. Natürlich haben wir keinen klassischen Shooter im Team aber bei der EM war man glaube Nr. 1 in 3P%. Auch in den Jahren zuvor fiel man nicht wesentlich gegenüber den anderen Teams ab. Die weitläufige Meinung, die auch viele Griechen vertreten, dass wir so abartig schlechte Schützen aus der Distanz sind teile ich nicht und das lässt sich auch empirisch nicht belegen.


Das Problem ist die fehlende Konstanz. Mal hat Sloukas und Calathes einen guten Tag aber oft ist es auch so, dass sie dann nix treffen. War in der Gruppenphase dieses Jahr ähnlich. Da wirst du Spiele finden, wo die Griechen nur 20% getroffen haben.

Zitat:
Da stimme ich zu. Auf der 5 sehe ich in der Zukunft riesige Probleme auf uns zukommen. Deshalb sollte man es so tun wie (fast) alle anderen und auf dieser Position jemanden einbürgern. Suchst du clever aus, wird aus deiner Schwäche plötzlich eine deiner Stärken.


Schön, dass wir mal einer Meinung sind. :lol:

Zitat:
Naja dieses Argument trifft auf fast alle Nationen zu außer vllt auf die Serben und ist kein Exklusivmerkmal der Griechen. Selbst Spanien ist ohne Gasol kein Übergegner. Ohne Giannis hat man eine ordentliche EM-KO-Runde gespielt und den Gruppensieger Litauen mit seinen NBA-Stars im AF ziemlich an die Wand gespielt.


Nein, nimm die serbische Mannschaft, da fehlten zwei ordentliche Mannschaften aber sind trotzdem bis ins Finale gekommen, auch wenn sie nicht auf die Stärksten getroffen sind.

Für ganz oben, seid ihr zu sehr abhängig von Giannis.

also aus der Jugend kommt auch nix mehr. Hab dieses Jahr das U18-Turnier verfolgt. Gegen uns seid ihr ausgeschieden. Das Schlimme war, dass ihr nicht mal BB gespielt habt, sondern einfach nur aus jeder unpassenden Situation versucht habt 3er zu werfen. Jedes Jahr wird es erschreckender. Wenn Printezis und co weg sind, werdet ihr schlimmer dran sein als wir.


29. Nov 2017 21:49
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Ich muss jetzt paar Sachen sagen obwohl,das nichts mit GR Spielern in der NBA zutun hat.

Obwohl Giannis und Koufos gefehlt haben hat Griechenland eine gute EM gespielt.Man war nicht überzeugend in der Gruppe aber gegen FRA und SLO zu verlieren ist keine Schande.

LItauen hat man souverän geschlagen.Litauen ist eine Basketballmacht die sind immer gefährlich. Kuzminskas ist 27j Alt da kann man nicht sagen seine Zeit ist vorbei und Valanciunas gehört zu den besten europ.Centern .

im VF hat am knapp gegen Russland verloren mit einem starken Shved der einer der besten Spieler des Turniers war. Das starke Lettland ist auch im VF rausgeflogen.

So noch zu dem Spiel Serbien-Litauen 2015 was du genannt hast ich weiss nicht was da Spass gemacht hat . Das Spiel war Basketballtechnisch grottenschlecht.

Ich nenn hier mal paar Statistiken an denen man das sieht : SRB 2PTS 19/58 32,8% , 3PTS 6/28 21,4%, 13ASS , 23PF ,12 TO. LIT: 23/41 2PTS 56,15%, 3PTS 2/14 14,3%, 12ASS , 25PF ,20TO


30. Nov 2017 01:06
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Toruko-jin hat geschrieben:
Das Problem ist die fehlende Konstanz. Mal hat Sloukas und Calathes einen guten Tag aber oft ist es auch so, dass sie dann nix treffen. War in der Gruppenphase dieses Jahr ähnlich. Da wirst du Spiele finden, wo die Griechen nur 20% getroffen haben.


Wie gesagt, empirisch lassen sich deine Behauptungen nicht untermauern. Der letzte europäische Spieler der fünf oder sechs Spiele hintereinander konstant eine >35% Dreierquote hatte war wohl Macijkauskas. Schau dir die langfrsitigen Stats von beispielsweise Shved und Strelnieks an. Auch dort wirst du das finden, was du oben beschreibst. Ich verweise auch nochmal auf das, was ich geschrieben habe. Wir haben keine klassischen Shooter aber wir haben gute Distanzschützen. Zumindest auf einem Niveau, das nicht schlechter ist als bei den anderen europ. Top Teams Serbien, Spanien, Frankreich, Kroatien, Russland und Litauen. Da reicht ein Blick in die Stats der letzten vier oder fünf Wettbewerbe (EMs und WMs).


Toruko-jin hat geschrieben:
Zitat:
Naja dieses Argument trifft auf fast alle Nationen zu außer vllt auf die Serben und ist kein Exklusivmerkmal der Griechen. Selbst Spanien ist ohne Gasol kein Übergegner. Ohne Giannis hat man eine ordentliche EM-KO-Runde gespielt und den Gruppensieger Litauen mit seinen NBA-Stars im AF ziemlich an die Wand gespielt.


Nein, nimm die serbische Mannschaft, da fehlten zwei ordentliche Mannschaften aber sind trotzdem bis ins Finale gekommen, auch wenn sie nicht auf die Stärksten getroffen sind.


???


Toruko-jin hat geschrieben:
also aus der Jugend kommt auch nix mehr. Hab dieses Jahr das U18-Turnier verfolgt. Gegen uns seid ihr ausgeschieden. Das Schlimme war, dass ihr nicht mal BB gespielt habt, sondern einfach nur aus jeder unpassenden Situation versucht habt 3er zu werfen. Jedes Jahr wird es erschreckender. Wenn Printezis und co weg sind, werdet ihr schlimmer dran sein als wir.


Ja ja das Argument höre ich seit Anfang der 00er Jahre. :lol:
Es ist rührend wie sehr du dir Sorgen um den griechischen Basketball machst. Brauchst du aber nicht. Durch die breite und flächendeckende Ausbildung in Griechenland, werden wir auch in den nächsten 20 Jahren nicht untergehen. Btw...2014 spielten wir im HF der U18, im Jahr 2015 waren wir Europameister. und mit Abstrichen kannst du auch die U20 heranziehen, da auch bei uns Papagiannis fehlte und wir dennoch 2017 Europameister wurden....nur dass hier keine falschen Vorstellungen aufkommen und die Leute denken wir spielen in der nächsten Dekade mit den Herren in der Pre-Quali-Phase gegen Österreich und Andorra. ;)

_________________
The one and only welcomes you to hell!


30. Nov 2017 09:25
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2426
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Toruko-jin hat geschrieben:
Zitat:

Für ganz oben, seid ihr zu sehr abhängig von Giannis.

also aus der Jugend kommt auch nix mehr. Hab dieses Jahr das U18-Turnier verfolgt. Gegen uns seid ihr ausgeschieden. Das Schlimme war, dass ihr nicht mal BB gespielt habt, sondern einfach nur aus jeder unpassenden Situation versucht habt 3er zu werfen. Jedes Jahr wird es erschreckender. Wenn Printezis und co weg sind, werdet ihr schlimmer dran sein als wir.


Zu Punkt 2: Ja. Für einen Titel sind wir durchaus Abhängig von Giannis. So wie Spanien von Pau (siehe 2015 und viele andere Turniere), so wie Slowenien voN Dragic und bald Doncic, so wie Russland von Shved und früher Kirilenko usw.

Es ist aber schön, dass wir diesen Star HABEN. Andere haben nix dergleichen :mrgreen:

Ich sag mal so: Wir haben einen der besten Spieler auf dem Planeten in unseren Reihen. Kein Mensch würde derzeit Giannis nicht in den Top 10 oder von mir aus Top 15 der NBA sehen. Wie gesagt: Es gibt schlimmere Ausgangssituationen :mrgreen:

Der griechische BB hat auch ohne Giannis dieses Jahr knapp das HF verpasst. Insofern ist wohl der Rest auch "ganz" OK.

Calathes hat sich in den letzten 2 Jahren nochmals gesteigert und kommt als PG gerade in seine Prime. Sloukas dito.
Als Backup Mantzaris und dann noch sehr, sehr viele PG's aus der 2. Reihe als Backups (Athinaiou und Konsorten).
Auf Guard würden sich einige NMen die Finger nach diesen Spielern lecken ;)

Auch vor dem Europameisterjahrgang U18/20 mit Charalampopoulos und Papagiannis gab es gute Jahrgänge aus denen Spieler wie Papapetrou und Agravanis hervorgegangen sind. Chara hatte etwas Verletzungspech aber der Junge wird seinen Weg gehen.

Bochoridis ist auch so ein Beispiel, der zu früh zu PAO ist und dann auch noch Verletzungspech hatte. Aber der wird auch noch Material für die NM.
Da kann man von ausgehen.

Selbst schwächere Jahrgänge bei uns, die nur bis ins AF oder VF eines Jugendturniers kommen oder gar um den Abstieg spielen bringen bei uns immer mindestens 1 oder 2 Talente hervor. Und mehr braucht es auch nicht für die Herren ;)

Beispiele gibt es genug.

Printezis ist by the way auch erst richtig aufgeblüht als der nach Malaga wieder zu OLY zurück ist. Das unsere Spieler late bloomer sind, daran habe ich mich bereits gewöhnt.

Diamantidis war mit 25 jetzt auch nicht gerade der Dominator. Papaloukas dito.

Man sieht zB bei Spielern wie Sloukas, dass die im Alter immer besser werden.

Oder kurz gesagt: Mach dir mal nicht zu viele Sorgen um den GR BB :mrgreen:

GR wird auch in den nächsten Jahren IMMER ein Team sein, dass ins AF/VF kommt und wenn es gut läuft auch Chancen auf Finale und HF hat.
Wir waren 2015 gegen den späteren EM Spanien nur einen Wurf vom HF entfernt. 2017 waren wir nach langer und hoher Führung auch nur knapp am HF gescheitert.

Selbst in Seuchenjahren wie 2014 sind wir nach 6:1 Siegen gegen den späteren Vize-WM Serbien im AF rausgeflogen.

2016 sind wir in der Quali zu Olympia in einem unglücklichen Spiel gegen Kroatien (die später bei Olympia bewiesen haben, dass das kein Zufall war) ausgeschieden.

Und wir reden hier vom "dunklen" Zeitalter des GR Basketballs :mrgreen: Für andere wären das Erfolgsjahre :lol:

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


30. Nov 2017 10:01
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:58
Beiträge: 536
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
wo sind die mods ??? wann wird mit dem offtopic gelaber mal aufgeraeumt !!! wer über gr spieler (oder besser gesagt "giannis in der nba") schreiben will kann hier gerne posten ... an alle andere "weg mit euch"


2. Dez 2017 22:41
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 325 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum