Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 25. Apr 2018 17:14



Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Serbische Spieler in der NBA 
Autor Nachricht

Registriert: 25. Nov 2017 00:38
Beiträge: 36
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
serbia-basket hat geschrieben:
In den letzten Jahren haben Teodosic und vor allem Bjelica das Spiel bestimmt.

Bogdanovic hatte dieses Jahr seine grosse Leistung bei der EM aber,das Spiel wurde auch zu grossem Teil von Jovic diktiert.

Einen General haben wir nicht in der Mannschaft da wir schon immer grossen Wert auf TeamBB Wert legen. Unser Spiel wird ausserdem von der Verteidigung geprägt wo man in der Statistik nicht immer erkennt wer da wie viel leistet.

Bogdanovic ist 5 Jahre jünger als Teo und somit wichtiger für die Zukunft. Jokic bleibt aber unser bester Spieler in der NBA und von ihm wird in der Zukunft viel in der NM erwartet.


Jede Mannschaft hat einen General in der Mannschaft, auch wenn es bei den Serben nicht so offensichtlich ist. Teodosic hat diese Rolle mit Bjelica 2015 übernommen. Bei der serbischen Mannschaft gefällt mir das Setspiel und dass der Ball gut zirkuliert aber Teo ist ein zweischnediges Schwert. Immer wenn es um die Wurst geht, versucht er einen Dreier und dann verliert seine Mannschaft. Es war 2010 gegen uns so und auch letztes Jahr im F4 Spiel gegen Oly, zu dem gut bekannt seine Schwächen in der Defense.

Bjelica ist mit dem Ball stark, ohne Ball eher schwach. Jokic ist zur Zeit der beste serbische Spieler aber ähnlich wie Kanter ist er offensiv stark aber defensiv ist er viel zu langsam.

In seiner jetzigen Form würde ich das Zepter eher an Bogdanovic übergeben. Bei Fener hat er gelernt, Bälle zu lenken und zu verteilen.


29. Nov 2017 21:35
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 471
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
Zu Teodosic kann ich nur folgendes sagen:

Ich war bei dem Türkei - Serbien EM 2015 Spiel in Berlin in der Halle und da sah man wie die serbischen Fans Teodosic angehimmelt haben. Das ist eine größere Verbindung als die Griechen mit Giannis oder Deutschen mit Nowitzki. Ich habe es Live erlebt. Woher diese "Liebe" kommt wei0 ich nicht, vielleicht können das die Serben in diesem Forum beantworten.

Ganz nüchtern betrachtet ist Bogdan Bogdanovic der bessere. Zu oft hat Teodosic in den entscheidenden Spielen versagt wie bei den CSKA -Oly Spielen oder auch bei der WM 2010 gegen die Türkei. Bei einer Mannschaft wie CSKA hätten viel mehr Titel rausspringen müssen als einer 2016 und mit der NM hat er auch kein Titel geholt. Falls Serbien das ändern möchte, muss das Zepter an Bogdanovic übergeben werden, sonst kann man noch lange auf einen Titel warten...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


29. Nov 2017 22:22
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
Ich weiss nicht wieso ihr euch an einen Spieler immer anhängt ?

Wie gesagt wir spielen Team BB und das ist unsere stärke und nicht einzelne Stars. Das Teodosic einer der besten europ.PG ist muss man nicht sagen und das die heute fast ausgestorben sind auch nicht.

Auf die Provokation mit dem Halbfinale 2010 geh ich nicht ein ,dazu hab ich mich hier im Forum deutlich geäussert.

Mit 3 Finalen und einem Halbfinale bei den letzten 4 Turnieren sollten andere darüber nachdenken ob sie auf den Titel noch lange warten .Titel haben wir ja schon viele gewonnen manche warten ja schon seit Jahrzehnten auf den aller ersten.

Das im Moment eine europ.Mannschaft die USA besiegt ist auch unwahrscheinlich.


30. Nov 2017 00:43
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 471
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
Welche Laus ist Dir den über die Leber gelaufen? Welche Provokation? Dusan Ivkovic war alles andere als einverstanden, das Teodosic beim HF der WM 2010 ca. 40 Sekunden vor Schluss den Heroball versucht. Das ist eindeutig in Ivkovic‘s Mimik und der danach resultierenden Reaktion von Teodosic zu erkennen...

Wie oft hatte in den letzten Jahren CSKA in den entscheidenden Spielen gegen Olympiakos das Nachsehen? In diesen Spielen war fast immer entscheidend, das Spanoulis die richtigen und Teodosic die falschen Entscheidungen getroffen hat. Nicht falsch verstehen, vom reinen Talent her ist Teodosic der talentiertere als Spanoulis aber vom Kopf her ist Spanoulis mindestens zwei Level weiter und das hat dann halt den Unterschied gemacht in diesen Duellen...

Zum Thema NM:

Du vergleichst gerade die Basketball Ansprüche von Serbien mit den Basketball Ansprüchen der Türkei. Ganz unbewusst vergleichst Du Äpfel mit Birnen. Serbien ist das Fußball Brasilien des Basketballs (die USA klammere ich da mal aus, weil es hierfür kein Pendant gibt im Fußball). Serbien ist aufgrund des Spielermaterials der natürliche Topfavorit jeder Europameisterschaft und Finalist jeder Weltmeisterschaft. Da kann kein anderes europäisches Land mithalten. Da zählen also Titel und da wartet Serbien nach 2001 auf einen Titel. Das selbst Slowenien 2017 den Titel gewonnen und das auch noch im direkten Duell, macht die Sache nicht besser...

Der türkische Basketball hat weder die Tradition, noch die Erfolge, das Spielermaterial, das Coachingmaterial oder den Stellenwert in der eigenen Bevölkerung wie Serbien. Ich habe kein Problem das auch so zu benennen! Allerdings haben diese Attribute auch kein anderes Land gegenüber Serbien! (außer natürlich die USA, die spielen in einer anderen Spähre, das ist schon fast eine andere Sportart...)

Dafür gewinnt ihr zuwenige Titel, das darf man doch noch sagen dürfen...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


30. Nov 2017 12:51
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
Ja aber das Halbfinale haben wir nicht wegen schlechten Aktionen von Teodosic verloren sondern wegen der deutlichen Unterstützung der Schiedsrichter für die Türkei.

Teodosic war einer der besten Spieler bei diesem Turnier nachdem er in dieser Saison EL MVP war .Mit 23 Jahren das ist auch schon ne Nr in dem alter. 2009 hat er uns genauso mit 22j bis zum Finale geführt.

CSKA hat einen Titel geholt und Teodosic war ein wichtiger Teil der rekonstruierten Mannschaft . In der Saison 2010/2011 davor ist CSKA als Gruppen letzter rausgeflogen.

Die Sache ist das zu viel von Teodosic geredet wird als ob unser ganzes Spiel von ihm abhängt und der vergleich mit Bogdanovic geht gar nicht aber,was NM angeht hat Teodosic bis jetzt mehr Leistung gezeigt und das schon in jungen Jahren.Bogdan kam erst dieses Jahr als absoluter Star gegenüber den anderen Spielern zur geltung.

Ich weiss nicht wie andere denken aber,wir sind uns in Serbien schon lange einig das die Zeiten aus den 90er Jahren wo wir dominiert haben vorbei sind. Nach 2002 hatten wir eine Krise und in den letzten 10 Jahren war Spanien mit abstand die beste europ.Mannschaft. Auch bei den letzten 5,6 Turnieren wurden wir immer erst als 3,4,5 Favorit gesehen nach Spanien,Frankreich,Litauen ...

Dieses Jahr dachten viele bei uns das wir max. bis ins VF kommen und nicht mehr. Jede Mannschaft hatte seine Absagen aber,niemandem haben so viele Schlüsselspieler gefehlt wie bei uns .(Teodosic,Jokic,Bjelica,Nedovic,Raduljica,Simnovic,Markovic) und trotzdem haben wir Silber geholt. Das Slowenien uns besiegt hat mit allen Stars war für uns nicht so schmerzvoll.


Wenn man alles berücksichtigt das wir ein kleines Land sind und jetzt ohne Montenegro(Da hätten wir noch mind.2,3 gute Spieler in der Mannschaft wie Dubljevic,Vucevic..) und bei jedem Turnier Probleme mit Verletzungen haben sind wir Total zufrieden mit unseren Leistungen.Wir sind uns auch bewusst das wir die USA nicht besiegen können zurzeit und bei den EMs haben wir einfach Pesch.

Unsere Basketball Qualität der eigenen Spieler hat drastisch nachgelassen und wer real ist dem ist das Bewusst. Vielleicht kommt der Tag das wir besser werden aber,ich sehe keine gute Zukunft für unseren BB und in 10 Jahren kann es sein das wir nur europ.Durschnitt sind.


30. Nov 2017 14:03
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 471
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
serbia-basket hat geschrieben:
Ja aber das Halbfinale haben wir nicht wegen schlechten Aktionen von Teodosic verloren sondern wegen der deutlichen Unterstützung der Schiedsrichter für die Türkei.

Teodosic war einer der besten Spieler bei diesem Turnier nachdem er in dieser Saison EL MVP war .Mit 23 Jahren das ist auch schon ne Nr in dem alter. 2009 hat er uns genauso mit 22j bis zum Finale geführt.

CSKA hat einen Titel geholt und Teodosic war ein wichtiger Teil der rekonstruierten Mannschaft . In der Saison 2010/2011 davor ist CSKA als Gruppen letzter rausgeflogen.

Die Sache ist das zu viel von Teodosic geredet wird als ob unser ganzes Spiel von ihm abhängt und der vergleich mit Bogdanovic geht gar nicht aber,was NM angeht hat Teodosic bis jetzt mehr Leistung gezeigt und das schon in jungen Jahren.Bogdan kam erst dieses Jahr als absoluter Star gegenüber den anderen Spielern zur geltung.

Ich weiss nicht wie andere denken aber,wir sind uns in Serbien schon lange einig das die Zeiten aus den 90er Jahren wo wir dominiert haben vorbei sind. Nach 2002 hatten wir eine Krise und in den letzten 10 Jahren war Spanien mit abstand die beste europ.Mannschaft. Auch bei den letzten 5,6 Turnieren wurden wir immer erst als 3,4,5 Favorit gesehen nach Spanien,Frankreich,Litauen ...

Dieses Jahr dachten viele bei uns das wir max. bis ins VF kommen und nicht mehr. Jede Mannschaft hatte seine Absagen aber,niemandem haben so viele Schlüsselspieler gefehlt wie bei uns .(Teodosic,Jokic,Bjelica,Nedovic,Raduljica,Simnovic,Markovic) und trotzdem haben wir Silber geholt. Das Slowenien uns besiegt hat mit allen Stars war für uns nicht so schmerzvoll.


Wenn man alles berücksichtigt das wir ein kleines Land sind und jetzt ohne Montenegro(Da hätten wir noch mind.2,3 gute Spieler in der Mannschaft wie Dubljevic,Vucevic..) und bei jedem Turnier Probleme mit Verletzungen haben sind wir Total zufrieden mit unseren Leistungen.Wir sind uns auch bewusst das wir die USA nicht besiegen können zurzeit und bei den EMs haben wir einfach Pesch.

Unsere Basketball Qualität der eigenen Spieler hat drastisch nachgelassen und wer real ist dem ist das Bewusst. Vielleicht kommt der Tag das wir besser werden aber,ich sehe keine gute Zukunft für unseren BB und in 10 Jahren kann es sein das wir nur europ.Durschnitt sind.


Und täglich grüsst das Murmeltier :mrgreen: Ich hoffe für den serbischen BB inständig, das nur die enttäuschten Fans so denken und nicht die Verantwortlichen, denn sonst könnte die Durststrecke nochmal 10 Jahre andauern... Fakt ist, das Serbien bei der Basketball WM 2010 an einer überragenden türkischen NM gescheitert ist, die bis ins Halbfinale jede Mannschaft deklassiert hat. Die Serben haben als einzige Mannschaft dagegen gehalten, was für die serbische Mannschaft spricht aber am Ende hat sich nun mal die türkische Truppe durchgesetzt. Im Finale gegen die USA hat ein gewisser Kevin Durant im BEAST-MODE den USA den Weltmeistertitel beschert, sonst wäre die Sensation perfekt gewesen.

Das Serbien in die Gefahr läuft im Basketball nur Durchschnitt zu werden sehe ich nicht. Zu groß ist die Bedeutung und Tradition in Serbien. Im schlechtesten Falle scheidet Ihr in einem Viertelfinale aus - in der Regel werden aber wie immer HF oder Finals (und wenn der Kader vollständig ist), Titel in der Vitrine stehen...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


30. Nov 2017 14:30
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1609
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
Ich bin auch kein Fan von Teodosic und war es auch nie. Neben der Tatsache, dass er mE mehr Schaden für die großen Teams anrichtet als er nützt, gehört er auch zu den "dreckigsten" Spielern in Europa. Man erinnere sich z.B. mal an den Schlag in den Unterleib von Fotsis, der die Schlägerei im OAKA 2010 ausgelöst hat.
Bogdanovic hingegen habe ich bislang als fairen Sportsmann erlebt, der seine überragenden Leistungen alleine durch sein Talent definiert.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


30. Nov 2017 14:43
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 471
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
Red Butler hat geschrieben:
Ich bin auch kein Fan von Teodosic und war es auch nie. Neben der Tatsache, dass er mE mehr Schaden für die großen Teams anrichtet als er nützt, gehört er auch zu den "dreckigsten" Spielern in Europa. Man erinnere sich z.B. mal an den Schlag in den Unterleib von Fotsis, der die Schlägerei im OAKA 2010 ausgelöst hat.
Bogdanovic hingegen habe ich bislang als fairen Sportsmann erlebt, der seine überragenden Leistungen alleine durch sein Talent definiert.


Nicht zu vergessen seine Spuckattacke, auf die sich vor Freude am Boden jubelnden türkischen Spieler, nach dem verlorenen WM Halbfinale 2010...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


30. Nov 2017 15:06
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
Für die Spuckattacke will ich erst mal einen Videobeweis .

Und faires Verhalten und das WM Hlabfinale 2010 in einem Satz zu nennen ist ja schon grotesk.


30. Nov 2017 15:13
Profil

Registriert: 25. Nov 2017 00:38
Beiträge: 36
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
Red Butler hat geschrieben:
Ich bin auch kein Fan von Teodosic und war es auch nie. Neben der Tatsache, dass er mE mehr Schaden für die großen Teams anrichtet als er nützt, gehört er auch zu den "dreckigsten" Spielern in Europa. Man erinnere sich z.B. mal an den Schlag in den Unterleib von Fotsis, der die Schlägerei im OAKA 2010 ausgelöst hat.
Bogdanovic hingegen habe ich bislang als fairen Sportsmann erlebt, der seine überragenden Leistungen alleine durch sein Talent definiert.


Fotsis - bei dem Namen muss ich immer schmunzeln. :lol: aber ich würde alles so unterschreiben, nur dass manche griechische Spieler auch sehr hitzköpfig sind - gelinde ausgedrückt. Allen voran Borousis und Papagiannis scheint mir auch nicht gerade die Ruhe in Person zu sein :lol:

Ich habe auch diverse Male gehört, dass er 2010 gespuckt hat aber gesehen habe ich nichts. Trotzdem wirkt er mit seiner angeberischen Haltung nicht sehr sympathisch und solange er in wichtigen Spielen versagt, haben wir auch was zu lachen :lol:


30. Nov 2017 17:41
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1609
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
Toruko-jin hat geschrieben:
Fotsis - bei dem Namen muss ich immer schmunzeln. :lol: aber ich würde alles so unterschreiben, nur dass manche griechische Spieler auch sehr hitzköpfig sind - gelinde ausgedrückt.

Allen voran Borousis und Papagiannis scheint mir auch nicht gerade die Ruhe in Person zu sein :lol:


Ich unterscheide da zwischen hitzig sein, lamentieren und Trash Talk auf der einen Seite. Finde ich alles legitim im Rahmen eines Spiels und ohne dies wäre der Sport weniger aufregend. Auf der anderen Seite kann ich überhaupt nichts anfangen mit versteckten Tritten/Schlägen und Spucken sowie übertriebener Schauspielerei.

Bouroussis ist hitzig sicherlich. Papagiannis? Ist mir nicht weiter aufgefallen. Pappas ist auch hitzig und lässt sich zu dummen Aktionen wie den Ball weghauen oder unnötige Provokationen gegen die Bank oder den Gegenspieler (manchmal auch den Mitspieler) verleiten. Dreckiges Spiel im Sinne von vertseckten Schlägen oder Spucken kenne ich von allen drei nicht. Bei Pappas war es einmal bei der U20 EM. Das ist jetzt -keine Ahnung- acht oder neun Jahre her. Wenn du mir aber Youtube-Clips zeigt, wo einer der o.g. Spieler so etwas macht, überzeugst du mich. Dann gibts so Spieler wie Papaloukas oder auch Saras, die in ihrem Basketballerleben mehr Zeit an der Seitenlinie beim Diskutieren mit den Refs verbracht haben als auf dem Feld. Gleiches gilt auch für Obradovic als Coach. Aber das ist für mich alles soweit in Ordnung. Gibt halt ab und zu für die o.g. Aktionen ein technisches und gut ist.

Was halt gar nicht geht sind dreckige Aktionen im Sinne von -wie bereits oben gesagt- versteckten Schlägen gegen den Gegner aber auch oskarreife Schauspielerei.
Zum ersteren Schlag Spieler gehörte sicherlich Diamantidis. Sowohl Spucken als auch versteckte Schläge gegen den Gegner gehörten zu seinem Repertoire. Hierzu zähle ich auch einen Teodosic. Mit extremen Schauspieleinlagen sind Spieler wie Rudy aufgefallen (über seine ganze Karriere hinweg) und z.B. auch Asik mit einer der größten Einlagen in der Geschichte dieses Sports bei der WM 2010.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


30. Nov 2017 18:52
Profil Website besuchen

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
Ich muss sagen ich hab von Teodosic nicht viele Fouls in der Karriere gesehen. Das gegen Fotsis 2010 stimmt aber sonst ist er nicht Aggresiv drauf.

Auch seine Aussagen sind immer sehr ruhig und höflich. 2010 nach dem Halbfinale ist er als einer der weniger sehr ruhig geblieben ohne eine einzige Beleidigung oder sonst was.


30. Nov 2017 20:19
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1609
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
serbia-basket hat geschrieben:
Ich muss sagen ich hab von Teodosic nicht viele Fouls in der Karriere gesehen. Das gegen Fotsis 2010 stimmt aber sonst ist er nicht Aggresiv drauf.





Hier haste beide in Aktion. Der eine haut und der andere spuckt.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


30. Nov 2017 20:35
Profil Website besuchen

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
PAO-OLY und Zvezda -Partizan sind sowieso keine normalen Spiele.

Auf dem Parkett von den Trainerbänken und natürlich auf den Tribünen.

Finde die Spannung da gar nicht so schlecht sonst wären das gewöhnliche Spiele.

Was ich absolut nicht mag ist, wenn man jemanden beim Korbzieher/Dunking in der Luft hart foult ohne die Chance auf einen Block. Da kann man einen Spieler so richtig verletzten.

So paar harte Fouls auf die Hand sind Ok wenn der Schiris das pfeift ,BB ist kein Murmelspiel aber,keine Bodychecks in der Luft.


30. Nov 2017 20:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 22:05
Beiträge: 236
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
Geht das schon wieder los mit dem ledigen Thema 2010? Wurden denn dieses Jahr basketballtechnisch nicht schon 37.087.152-mal abgehandelt?

Die Schlägerei zwischen Fotsis und Teodosic hatte eher etwas mit den PAO-OLY-Beziehungen zu tun, als damit, dass sich die Griechen mit den Serben die Köpfe einschlugen. Interessanterweise war es gerade Teodosic, der damals Sofo, seinen damaligen OLY-Mitspieler, erst einmal vom fröhlichen Mitmischen abhielt (um sich dann selber wieder mit Fotsis zu prügeln).

Das WM-Halbfinalspiel hatten wir im alten Forum auch schon durch mit allerhand Beleidigungen, virtuellen Rudelbildungen der serbischen und griechischen (trotz Fall "Akropolis") gegen die tükrischen User und umgekehrt. Da wurden famose historische Bögen zur Schlacht auf dem Amselfeld (1389) gespannt und private Nachrichten unter Usern öffentlich gemacht. Lust auf ein Revival?

Das WM-Halbfinale hatten wir wie auch Ilyasova bis ein paar Minuten vor Schluss klar im Griff. Wir haben es aber versäumt, unsere 5-8-Punkteführung auf vielleicht 15 Punkte auszubauen, denn es musste doch jedem klar sein, sollten wir in eine ausgeglichene Schlussphase kommen, würden wir die Schiris eher gegen uns haben. Ich will diesen Umstand auch gar nicht weiter bewerten, ich habe ihn auch damals noch vor dem Spiel einfach zur Kenntnis genommen - und gut is'. Mit anderen Worten: Unsere NM hat es nicht geschafft, zeitig für klare Verhältnisse zu sorgen, obwohl es der Spielverlauf durchaus hergab, und das müssen wir uns ankreiden lassen. Andererseits, wenn man hier von Spuckattacken von Teodosic spricht, welche ich damals schon verurteilt habe, dann muss man mal auch über das Verhalten von Ömer Onan (der, der so gerne gegnerischen Spieler über das Gesicht wischt) und Ömer Asik (das türkische Augenwunder - erst erblindet und dann sehend) reden. Es hat sich damals alles etwas hochgeschaukelt, weil auch die Schiris ihrer Aufgabe nicht gewachsen waren. Als dann auch noch der letzte Korberfolg der Türken irregulär war, war eine Kernschmelze der Emtionen, die dann nichts mehr mit Sport zu tun hatte, nicht mehr zu verhindern.

Deshalb...lassen wir die Sache auf sich beruhen...

===

Milos Teodosic ist als Kreativzentrum einer Mannschaft eine Klasse für sich - ohne wenn und aber. Als junger Hüpfer konnte er zuweil seine Emotionen nicht immer unter Kontrolle halten und zahlte dafür Lehrgeld. Ebenso machte ihm sein Siegeswille oftmals einen Strich durch die Rechnung, wenn er versuchte, mit irrationalen Würfen das Spiel zu entscheiden. Über die Jahre ist er reifer und abgeklärter geworden, was sich auch in den Erfolgen der serbischen NM spiegelt. Er hat mit Sicherheit den Clubs, bei denen er anheuerte, nicht geschadet, denn sonst wäre er als einer der bestbezahlten Kaputtmacher in die Basketballgeschichte eingegangen - etliche persönliche und Clubtitel, sowie NM-Medaillen sprechen eine andere Sprache. Wohlgemerkt - bin ich der Meinung, dass er seinen Zenit überschritten hat und ein EM-Titel dieses Jahr für ihn der richtige Karrierehöhepunkt hätte sein sollen. Er spielte leider nicht mit, über die Gründe seiner Absage haben wir genug spekuliert. Da er sich nun wieder einmal verletzt hat und noch nicht wirklich ein paar Spiel am Stück abgeleistet hat, fällt es zurzeit schwer, ihn in seiner alten Rolle als Passmagier und Scharfschütze zu sehen.

Bogdan Bogdanovic ist von der Anlage ein ganz anderer Spieler. Er ist athletischer als Teodosic, ein sehr guter Schütze, der auch den Weg in die Zone zum Korbleger nicht scheut, allerdings nicht so kreativ. Er ist der richtige Mann, der den Gegner mit Treffern zukleistert und zerlegt, braucht aber eben einen PG, der ihn in Szene setzt - eben einen Teodosic. Lässt man ihn auf der 1 Spielen, so führt er seine Aufgaben ordentlich aus, aber wendet sehr viel Kraft dafür auf, welche ihm beim Wurf irgendwann fehlt. Im EM-Finalsspiel gegen Slowenien war er einige Minuten vor Schluss körperlich komplett am Ende, musste aber aufgrund der Verletzung von Stefan Jovic durchhalten.

_________________
Bild


1. Dez 2017 13:42
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1609
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
# 21 hat geschrieben:
Geht das schon wieder los mit dem ledigen Thema 2010? Wurden denn dieses Jahr basketballtechnisch nicht schon 37.087.152-mal abgehandelt?


Nö darum ging es im Kern doch gar nicht. Was sollen wir da auch diskutieren? Ist doch alles auf Youtube zu sehen. Teo haut Fotsis in den Unterleib und damit beginnt alles.
Es ging ganz grundsätzlich um Teodosic, der für mich einer der miserabelsten Charaktere im europäischen Basketball ist. Wie man sowas auch noch zu relativieren versucht indem man auf das PAO-OLY Battle abzielt erschließt sich mir nicht. Printezis haut seinen Gegnern doch auch nicht die Faust in die Klöten.



# 21 hat geschrieben:
Das WM-Halbfinalspiel hatten wir im alten Forum auch schon durch mit allerhand Beleidigungen, virtuellen Rudelbildungen der serbischen und griechischen (trotz Fall "Akropolis") gegen die tükrischen User und umgekehrt. Da wurden famose historische Bögen zur Schlacht auf dem Amselfeld (1389) gespannt und private Nachrichten unter Usern öffentlich gemacht. Lust auf ein Revival?


Entschuldige mal. Wir werden in einem Basketballforum doch wohl auch noch diskutieren dürfen. Oder gibt es jetzt eine Liste von Spielen und Spielern, über die hier nicht mehr geredet werden darf?
Die Sache ist damals eskaliert, weil wir erstens zum damaligen Zeitpunkt eine ganze Anzahl unvernünftiger User hatten und zum anderen die Mods eine -sachte ausgedrückt- unglückliche Figur gemacht haben. Was poppst du das denn jetzt hier wieder auf nach 7 Jahren?

# 21 hat geschrieben:
Er hat mit Sicherheit den Clubs, bei denen er anheuerte, nicht geschadet, denn sonst wäre er als einer der bestbezahlten Kaputtmacher in die Basketballgeschichte eingegangen -


Gut das ist deine Meinung. Das sehen halt etliche Basketballfans anders!

_________________
The one and only welcomes you to hell!


1. Dez 2017 19:27
Profil Website besuchen

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
Also am Anfang fast im Jasikevicius an den Kopf,der Teo flopt dann bischen zu viel und sonst waren diese Pao-Oly Sachen auch alles mehr Provokationen als die Absicht einen zu Verletzen.

Diamantidis hast du ja selber gesagt war genau so und Jasikevicius ist hier auch nicht ohne. Alles für mich normaler Derby alltag in Griechenland/Serbien und nichts aufregendes oder neues.


1. Dez 2017 21:02
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
So damit das mal ein Ende nimmt wir wollen hier über die Serben in der NBA reden .Sonst bin ich für Diskussionen immer offen.

Jokic hat sich gestern Verletzt mal sehen ob da nur was gerissen ist oder was schlimmeres passiert ist.


1. Dez 2017 21:04
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1609
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
serbia-basket hat geschrieben:
Also am Anfang fast im Jasikevicius an den Kopf,der Teo flopt dann bischen zu viel und sonst waren diese Pao-Oly Sachen auch alles mehr Provokationen als die Absicht einen zu Verletzen.

Diamantidis hast du ja selber gesagt war genau so und Jasikevicius ist hier auch nicht ohne. Alles für mich normaler Derby alltag in Griechenland/Serbien und nichts aufregendes oder neues.


Also erstmal sind das fünf oder sechs Szenen und in jeder geht die Aggression von Teo aus. Mal davon abgesehen, dass er bei dieser Schauspieleinlage Rudy in nichts nachsteht, solltest du die Szene nochmal genau anschauen. Er petzt hinterrücks Saras in die Schulter, der erst draufhin reagiert. Und nein das sind keine normalen Derby-Aktionen. Zeig mir solche Aktionen von Spanoulis, Printezis, Saras, Calathes, Sloukas, Mantzaris usw.
Aber wir können das Thema hier gerne beenden.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


1. Dez 2017 21:12
Profil Website besuchen

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Serbische Spieler in der NBA
Red wir reden hier von unseren Derbys .Wie oft haben sich da die Spieler auf dem Feld schon gekloppt ?? Ich bin kein Fan von sowas aber so ist die Mentalität nunmal.

Ich muss aber dazu sagen das sich Teo jetzt 30 ist und nicht mehr 21,22 der hat auch viel dazu gelernt. Und ja beenden wir die Sache hier wir können gern ein neues Thema erstellen welches sowas beinhaltet.


1. Dez 2017 21:15
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum