Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 25. Apr 2018 17:13



Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
 Europe's New Generation of Superstars 
Autor Nachricht

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2455
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
http://www.spox.com/de/sport/ussport/nb ... ite=2.html

Die Awards werden erst nach den Finals verkündet. Früher war das anders....

Giannis ist wohl als MIP gesetzt.

Offensichtlich wird Dario ROY

Gobert hat einen Shot auf DPOY

Und da alle Experten daran glauben, dass Giannis irgendwann mal MVP werden kann, wenn er seinen Wurf findet,
dann kann man sagen, dass es für uns Europäer ganz gut gelaufen ist :mrgreen:

Dazu Jokic, der ebenfalls MIP Stimmen erhalten wird und Willi Hernangomez mit weiteren Stimmen als ROY.

Leute wie PapaG, Bender, Zubac usw. in der Hinterhand usw.

Da kann man schon sagen, dass die NBA europäischer wird.

(Wenn ich mir dann aber die Stats von Westbrook oder den 70er von Booker anschaue, dann werde ich immer wieder daran erinnert,
dass die Amis in Sachen BB immer eine eigene Welt bleiben werden....
Bis Giannis dies ändert :mrgreen: )

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


13. Apr 2017 12:31
Profil

Registriert: 20. Aug 2015 17:03
Beiträge: 154
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
turbostef hat geschrieben:
http://www.spox.com/de/sport/ussport/nba/1704/Artikel/interview-sean-deveney-mvp-russell-westbrook-james-harden,seite=2.html

Die Awards werden erst nach den Finals verkündet. Früher war das anders....

Giannis ist wohl als MIP gesetzt.

Offensichtlich wird Dario ROY

Gobert hat einen Shot auf DPOY

Und da alle Experten daran glauben, dass Giannis irgendwann mal MVP werden kann, wenn er seinen Wurf findet,
dann kann man sagen, dass es für uns Europäer ganz gut gelaufen ist :mrgreen:

Dazu Jokic, der ebenfalls MIP Stimmen erhalten wird und Willi Hernangomez mit weiteren Stimmen als ROY.

Leute wie PapaG, Bender, Zubac usw. in der Hinterhand usw.

Da kann man schon sagen, dass die NBA europäischer wird.

(Wenn ich mir dann aber die Stats von Westbrook oder den 70er von Booker anschaue, dann werde ich immer wieder daran erinnert,
dass die Amis in Sachen BB immer eine eigene Welt bleiben werden....
Bis Giannis dies ändert :mrgreen: )


Bei allen Kategorien unterschreibe ich deine Aussage aber im Bezug auf ROY widerspreche ich dir überall. Saric' Leistungen in allen Ehren aber unter normalen Umständen würde irgendein Teamkollege von ihm Embiid oder Simmons diesen Award bekommen. Saric hätte sicherlich eine Nominierung ins Rookie Team gepackt aber was den Award angeht wirkt er eher wie der Einäugige unter den Blinden, wenn man sich die diesjährigen Rookies bzw. die Anzahl der Spiele und der Minuten betrachtet. Das hat jetzt weniger mit dem europäischen Aufschwung zu tun.

Letztes Jahr wars mit Towns vs Porzingis ein geiles Duell um den ROY aber in dem Jahr eher määäh.


14. Apr 2017 18:07
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2455
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
el_turco hat geschrieben:
turbostef hat geschrieben:
http://www.spox.com/de/sport/ussport/nba/1704/Artikel/interview-sean-deveney-mvp-russell-westbrook-james-harden,seite=2.html

Die Awards werden erst nach den Finals verkündet. Früher war das anders....

Giannis ist wohl als MIP gesetzt.

Offensichtlich wird Dario ROY

Gobert hat einen Shot auf DPOY

Und da alle Experten daran glauben, dass Giannis irgendwann mal MVP werden kann, wenn er seinen Wurf findet,
dann kann man sagen, dass es für uns Europäer ganz gut gelaufen ist :mrgreen:

Dazu Jokic, der ebenfalls MIP Stimmen erhalten wird und Willi Hernangomez mit weiteren Stimmen als ROY.

Leute wie PapaG, Bender, Zubac usw. in der Hinterhand usw.

Da kann man schon sagen, dass die NBA europäischer wird.

(Wenn ich mir dann aber die Stats von Westbrook oder den 70er von Booker anschaue, dann werde ich immer wieder daran erinnert,
dass die Amis in Sachen BB immer eine eigene Welt bleiben werden....
Bis Giannis dies ändert :mrgreen: )


Bei allen Kategorien unterschreibe ich deine Aussage aber im Bezug auf ROY widerspreche ich dir überall. Saric' Leistungen in allen Ehren aber unter normalen Umständen würde irgendein Teamkollege von ihm Embiid oder Simmons diesen Award bekommen. Saric hätte sicherlich eine Nominierung ins Rookie Team gepackt aber was den Award angeht wirkt er eher wie der Einäugige unter den Blinden, wenn man sich die diesjährigen Rookies bzw. die Anzahl der Spiele und der Minuten betrachtet. Das hat jetzt weniger mit dem europäischen Aufschwung zu tun.

Letztes Jahr wars mit Towns vs Porzingis ein geiles Duell um den ROY aber in dem Jahr eher määäh.

Da hast du recht. Embiid ist schon im 3
Jahr und hat nur wenige Spiele gemacht.

Brogdon in ein 2nd round pick

Usw

Das sagt alles über diesen rookie Jahrgang

Aber Dario hat halt gute Leistungen abgeliefert und er kann ja nix dafür das die Konkurrenz schwach ist

Wobei ich immer mehr lese dass es Brogdon bekommt

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


14. Apr 2017 18:30
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1609
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Versetzen wir uns mal in den Sommer des Jahres 2022. Es spielt das Team Europa gegen das Team USA.
Sollte es das erste Mal in der Geschichte sein, dass ein Team Europa ein kompletes Team USA in einer Serie schlagen kann? Ich würde zu gerne so eine Serie sehen. Alleine schon wegen der Gefahr den Nimbus der Unbesiegbarkeit der USA zu verlieren, wird die NBA so einem Spektakel aber neimals zustimmen.

PG: Doncic (23, SLO)
SG: Fournier (29, FRA)
SF: Giannis (27, GRE)
PF: Porzingis (27, LET)
C. Jokic (27, SER)

Bank:
Markkanen (25, FIN)
Schröder (29, DEU)
Gobert (30, FRA)
Saric (28, KRO)
Bogdanovic (30, SER)
Bogris (33, GRE)
Vucevic (32, MON)

Was fällt auf? Kein Spanier. :shock:

_________________
The one and only welcomes you to hell!


27. Okt 2017 16:08
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2455
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Red Butler hat geschrieben:
Versetzen wir uns mal in den Sommer des Jahres 2022. Es spielt das Team Europa gegen das Team USA.
Sollte es das erste Mal in der Geschichte sein, dass ein Team Europa ein kompletes Team USA in einer Serie schlagen kann? Ich würde zu gerne so eine Serie sehen. Alleine schon wegen der Gefahr den Nimbus der Unbesiegbarkeit der USA zu verlieren, wird die NBA so einem Spektakel aber neimals zustimmen.

PG: Doncic (23, SLO)
SG: Fournier (29, FRA)
SF: Giannis (27, GRE)
PF: Porzingis (27, LET)
C. Jokic (27, SER)

Bank:
Markkanen (25, FIN)
Schröder (29, DEU)
Gobert (30, FRA)
Saric (28, KRO)
Bogdanovic (30, SER)
Bogris (33, GRE)
Vucevic (32, MON)

Was fällt auf? Kein Spanier. :shock:


Bogris? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


27. Okt 2017 20:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 21:58
Beiträge: 347
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Red Butler hat geschrieben:
Versetzen wir uns mal in den Sommer des Jahres 2022. Es spielt das Team Europa gegen das Team USA.
Sollte es das erste Mal in der Geschichte sein, dass ein Team Europa ein kompletes Team USA in einer Serie schlagen kann? Ich würde zu gerne so eine Serie sehen. Alleine schon wegen der Gefahr den Nimbus der Unbesiegbarkeit der USA zu verlieren, wird die NBA so einem Spektakel aber neimals zustimmen.

PG: Doncic (23, SLO)
SG: Fournier (29, FRA)
SF: Giannis (27, GRE)
PF: Porzingis (27, LET)
C. Jokic (27, SER)

Bank:
Markkanen (25, FIN)
Schröder (29, DEU)
Gobert (30, FRA)
Saric (28, KRO)
Bogdanovic (30, SER)
Bogris (33, GRE)
Vucevic (32, MON)

Was fällt auf? Kein Spanier. :shock:


jakob pöltl darf man nicht übersehen, er legt gerade einen sensationellen saisonstart hin.
gegen gsw hatte er 11 offensivrebounds!


28. Okt 2017 07:40
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Bogris ???

Ich fand den Jungen sympathisch ,weil der sich damals so jung die Elli Kokkinou geschnappt hat .Als Basketballer eher europ.Durchschnitt.


28. Okt 2017 09:31
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1609
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Leute das mit Bogris war ein Scherz. :lol:

_________________
The one and only welcomes you to hell!


28. Okt 2017 09:49
Profil Website besuchen
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1609
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Porzingis gestern wieder überragend. Er heftet sich bedrohlich an Giannis Fersen.

Nun was soll man sagen. Zwei 22-jährige Europäer führen nach 10 Spieltagen die Scoring-Liste der NBA an vor Harden, James, Durant, Curry usw. Surreal....

_________________
The one and only welcomes you to hell!


6. Nov 2017 13:36
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2455
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Red Butler hat geschrieben:
Porzingis gestern wieder überragend. Er heftet sich bedrohlich an Giannis Spuren.

Nun was soll man sagen. Zwei 22-jährige Europäer führen nach 10 Spieltagen die Scoring-Liste der NBA an vor Harden, James, Durant, Curry usw. Surreal....


Porzingis ist tatsächlich extrem nah an Giannis dran. Eigentlich ist Porzingis in seinem 3. Jahr. Und ehrlicherweise war Giannis erst am Ende seiner 3. Saison (nach dem All Star Break als er zig Triple Doubles hatte) aufgeblüht.

Porzingis war (ohne nachzuschauen bestimmt in seinem 2. Jahr besser als Giannis und vermutlich auch in seinem 1. Jahr).
Porzingis ist auch fast genau 9 Monate jünger als Giannis.

Porzingis hat seine NM auch in diesem Jahr bereits ziemlich weit geführt (alleine mehr oder weniger).
In dieser Form hat das Giannis nicht erreicht.

Porzingis hat schon einen richtig guten Wurf, blockt wie ein Monster (6 Blocks gestern) und rebounded gut.

Was Steals und Assists angeht ist er natürlich nicht mal nah dran aber bei Punkten, Rebounds und Blocks müsste er in der Summe dieser 3 Kategorien fast besser sein.

Für seine Größe ist er recht athletisch und schnell.

Teilweise würde ich sagen, dass Porzingis die "bessere" FIBA Version von Giannis ist. Natürlich bist Giannis , wenn man alle 5 Kategorien nimmt (inkl. Steals und Assists) nicht schlechter aber Giannis ist jetzt schon müde, weil er dauernd driven muss und sich die Punkte in der Paint erkämpfen muss.

Porzingis hat einfach reihenweise Jumper aus 5-6 Metern raus (oder 3er). Giannis kann das mittlerweile ganz OK aber eben nicht mal ansatzweise so gut wie Porzingis.

Wie ich bereits sagte: Porzingis würde der GR NM vermutlich mehr helfen (kurzfristig) als Giannis. Porzingis ist auch kein Spieler, für den du erst Rollen schaffen musst, weil er eben ein klassischer Stretch 4 (in Europa 5) ist.

Giannis ist so ziemlich alles von 1 bis 5 in Europa und so einen Spieler muss man erst integrieren, was wir bisher nicht wirklich perfekt geschafft haben.

Porzingis einfach reinschmeissen bei uns, und gut is. Den Point Guards haben wir genug. Wir brauchen de facto keinen Point Forward.

Wenn Porzingis so weitermacht, dann werden das epische Battles zwischen Lettland und GR (wenn die NBA das überhaupt zulässt).

Und eigentlich ist mir egal, was ich oben schreibe: Das Herz sagt Giannis! Scheiß auf Jumper.
Giannis rennt einfach alles in Grund und Boden und fertig.

Giannis ist unser neuer BB Gott und fertig.

Dabei sollte man die Konkurrenz aber halt nicht vergessen. Und wenn ich mir Markkanen anschaue, dann hat der NOCH bessere Stats in seinem 1. Monat als Porzingis, Giannis und Dirk zusammen!!!!

(BTW: Schaut euch mal die Off/Def Ratings der Bucks mit und ohne Giannis an!!! Ich fasse mich kurz:
Ohne Giannis sind die Bucks so ziemlich das schlechteste Team der Liga und mit Giannis eben solide :mrgreen: )

Auch wenn Giannis in den letzten Spielen nicht extrem gut war, so war sein Einfluss das das Spiel erheblicher als man es denken würde.
Giannis hat in diesen Spielen wieder deutlich mehr für die Defense gemacht. Des Weiteren war es das 3. Spiel in 5-6 Tagen oder so, was natürlich darin mündete, dass er müde war (hat er auch gesagt).

Ich prophezeie, dass Giannis gegen die Cavs wieder einen raushaut (nach 3 Tagen Ruhepause).
Die Cavs sind ja derzeit nicht gut drauf :mrgreen:

(oder Lebron entscheidet, dass er wieder 50+ Punkte macht und die Bucks alleine killt)

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


6. Nov 2017 13:56
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 471
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Laut ESPN Kolumnist Jonathan Givony ist Luka Doncic beim NBA Draft 2018 auf der 1 gesetzt !! Damit verweist er die Missouri und Duke Stars Michael Porter JR. und Marvin Bagley III. auf Platz 2 und 3...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


Zuletzt geändert von JohnJay am 7. Nov 2017 14:12, insgesamt 3-mal geändert.



7. Nov 2017 12:52
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Dann wäre er der erste Europäer nach Bargnani als 1 Pick.

Aber viele hohe Picks hatten keine grossen Karrieren deshalb,ist es unwichtig an welcher Stelle er gedraftet wird.


7. Nov 2017 13:54
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2455
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Giannis 40Punkte, Porzingis über 30, Jokic 41 Punkte.

Europa reigns :mrgreen:

Giannis bis auf die TOs und das ausfoulen mit einer beeindruckenden Stat Line.
Ich habe nichts anderes erwartet! Leider haben die Bucks trotzdem verloren.
Schade.

Giannis ist nach dem Spiel wieder in die Halle, wol ca. 100 Griechen aus Ohio auf ihn gewartet haben.
Man hat die griechische Nationalhymne angestimmt und am Ende hat Giannis im Chor "Es lebe Hellas" anstimmen lassen :mrgreen:

Man hat Giannis aber v.a. am Anfang angesehen, dass er an der Niederlage zu knabbern hatte und es eine Pflichtaufgabe war.
Später ist er dann aufgetaut.

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


8. Nov 2017 09:34
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Die 3 sind sehr jung,die Stars in ihrem Team und das könnte ungefähr 30 Jahre nachdem die ersten Europäer in der NBA angefangen haben (Petrovic,Divac,Sabonis) eine neue Ära von europ.BB in der NBA werden.

Es sind noch viele andere junge Spieler aus Europa vertreten und der Trend wird mit Doncic in der Zukunft bestimmt weiter gehen.

Leider wird dies dem europ.BB schaden wenn jeder Talentierte Junge so früh wie möglich in die NBA geht.Wir haben auch dieses Jahr viele gute Spieler auf der Bank sitzen die in Europa gespielt hätten und sich somit auch entwickeln würden.


8. Nov 2017 13:33
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2455
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
serbia-basket hat geschrieben:
Die 3 sind sehr jung,die Stars in ihrem Team und das könnte ungefähr 30 Jahre nachdem die ersten Europäer in der NBA angefangen haben (Petrovic,Divac,Sabonis) eine neue Ära von europ.BB in der NBA werden.

Es sind noch viele andere junge Spieler aus Europa vertreten und der Trend wird mit Doncic in der Zukunft bestimmt weiter gehen.

Leider wird dies dem europ.BB schaden wenn jeder Talentierte Junge so früh wie möglich in die NBA geht.Wir haben auch dieses Jahr viele gute Spieler auf der Bank sitzen die in Europa gespielt hätten und sich somit auch entwickeln würden.


Den letzten Satz kann man nur unterschreiben.

Insbesondere die Türken haben riesiges Pech. Osman und Korkmaz sitzen sich den Hintern platt.

Aber auch die Kroaten haben Federn lassen müssen. Zizic spielt null. Zubac wenig, Hezonja steht auf dem Abstellgleis bei den Magic.
Bender nach einem Seuchenjahr etwas besser.
Saric hat sich wenigstens wieder in die S5 gespielt.

Die Serben haben mit Bogdanovic, Bjelica, Teodosic (neben Jokic) Spieler, die ihre Minuten bekommen aber weltbewegendes ist da bisher noch nicht passiert.

(Fast) Alle diese oben genannten Spieler wären in der Euroleague Starter oder gar Stars.

Es ist wie immer: Spielen in Europa bring mehr als Bank in der NBA. Prominentestes Beispiel: Spanoulis

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


8. Nov 2017 14:00
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Teo hatte seine festen 25min bei den Clippers und den Platz in der S5 den er wiede rkriegt wenn er Fit wird aber,mit 30 Jahren ist er alles andere als ein Youngstar.

Bjelica nutzt die Min gut aber,neben Wiggins und Butler bleibt da wenig Platz und mit 29Jahren auch nicht mehr jung.

Ja Osman und Zizic kriegen 0 Spielzeit bei den Cavs vor allem ist das Team mit bekannten NBA Spielern besetzt und das falsche Team für junge Europäer.

Zubac hat letzte Saison mehr Platz gekriegt als diese und das wundert mich weil,seine Leistung gar nicht so schlecht war.

Die jungen Hernangomez Brüder hatten letzte Saison auch mehr Spielzeit als diese und Junacho spielt bei Denver gar nicht mehr .

Viele Experten sind der Meinung das ein junger Spieler lieber bei einem mittelmässigen Klub spielt aber,dort seine Minuten kriegt und eine wichtige Rolle hat als in der NBA/EL auf der Bank zu sitzen.


8. Nov 2017 18:10
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 22:05
Beiträge: 236
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Zitat:
Viele Experten sind der Meinung das ein junger Spieler lieber bei einem mittelmässigen Klub spielt aber,dort seine Minuten kriegt und eine wichtige Rolle hat als in der NBA/EL auf der Bank zu sitzen.


Es ist wohl mindestens seit 15 Jahren bekannt, dass es für die Karrieren junger Spieler nicht unbedingt vorteilhaft ist, gleich nach der Volljährigkeitsfeier in die NBA zu wechseln, aber einigen ist da nicht zu helfen. Deshalb haben Milicic, Perovic, Ilic oder auch Varda wichtige Entwicklungsjahre damit zugebracht, die Sitzbänke mit Arschwärme zu versorgen.

Wenn es aber letzendlich nur noch um grüne Scheinchen geht, dann ist der eigentliche Sport auch nur noch sekundäres Geblubbere.

_________________
Bild


9. Nov 2017 12:51
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2455
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
So pauschal will ich das nicht stehen lassen.

Für Leute wie Giannis, Porzingis, Jokic usw. hat sich das auf jeden Fall gelohnt.

Fournier hat sich dadurch auch kein Eigentor geschossen. Saric ist nicht direkt in die NBA insofern kein gutes Beispiel.

Die Frage ist eher, ob ein Talent aus der 2. Klasse direkt nach USA gehen sollte. Das ist eigentlich keine Frage.
Die Frage ist halt nur, ob die Einschätzung der Stärke richtig ist.

Bei Giannis hätte keine Sau gedacht, dass ein Spieler, der in der griechischen A2 de facto eine 3/4 Saison relevante Minuten gesehen hatte, in der NBA direkt Fuß fassen hätte können.

Jokic war ein geringeres Risiko. Der ist mir schon vor seinem Wechsel in die NBA bei der NM sehr positiv aufgefallen.

Porzingis hat die Jugendturniere zerstört und war allein aufgrund seiner Größe und seines Wurfes m.E. ein sicherer Direkteinstieg in die NBA.

Bei Saric hätte ich auch gewettet, dass er sich in der NBA durchsetzt. Der Junge ist einfach zu intelligent und talentiert.

Die ganzen Streetball Franzosen kann man eh meist direkt in die NBA schicken, wenn das Talent vorhanden ist.

Spannender wird es eben eher bei den ganzen Euroball-Yugos mit einem Talentlevel, dass eben nicht auf Giannis Niveau ist.
Siehe Bender, Zubac, Zizic und viele mehr. oder diese ganzen Hernangomez-Brüder und Abrines Typen.

Bei solchen Leuten zeigt dann die Zeit, ob das Talent vlt. schlicht nicht hoch genug war für die beste Liga der Welt.
Aber nach dem Krieg ist jeder General.

Bender war verletzt, Zizic ist halt bei einem Contender usw.

Ein Hezonja, der als athletischer Spieler mit gutem 3 Punkt Wurf eigentlich für die NBA prädestiniert war, hat es dann wider erwarten doch nicht geschafft usw.

Es sind immer viele Faktoren, die zusammenkommen.

Wäre der 18 jährige Giannis zu den Warriors gegangen, dann würde der u.U. immer noch die Bank wärmen.....
Oder die Warriors hätten niemals Durant holen müssen :mrgreen:

Am Ende geht es schlicht um's Geld. Als Talent aus Europa locken die Monster Verträge aus den USA. Der Spieler selbst denkt ja eh er wäre der neue Jordan, Petrovic oder Giannis :mrgreen: Und seine Manager wollen das so sehen.

Wenn Giannis in Europa geblieben wäre, dann würde der im dümmsten Fall 1 Mio. EUR verdienen und jeder würde sagen:
Der Junge ist zwar gut aber ohne Wurf in Europa.... Wenn man in Europa kein Star ist, dann wird auch die NBA schwierig usw.
Und schwupps fehlen 100 Mio. Dollar auf dem Konto :lol:

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


9. Nov 2017 13:23
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Giannis,Jokic und Porzingis sind Musterbeispiele wie Nowitzki aber,die Lister der "Talente" die dadurch drauf gegangen sind ist 15 mal so lang.

Dabei meine ich nicht nur die NBA sondern,auch wenn Spieler zu früh zu den grossen nach Europa gehen.

Bei Jokic war es ein Risiko der junge ist direkt von Mega ohne Europa Erfahrung und mit U-NM Spielen in die NBA gegangen wo er am Anfang auch wenig Vertrauen von Denver gekriegt hat was sich erst im Winter letzten Jahres geändert hat.

In der NBA ist es noch mal viel wichtiger in den richtigen Klub zu kommen als Europäer als es in Europa der Fall ist.

Giannis und die Franzosen(Damit sind natürlicher die mit Afrikanischen Wurzeln gemeint) mit den anderen Europäern zu vergleichen ist sehr schwer weil,die Athletik der Körper total anders sind.

Ein Yugo Basketballer wird und kann nie den Basketball spielen wie Giannis es tut ,ebenso die anderen Griechen/Europäer weil,deren Körper anders sind.Ich respektiere es das Giannis für Griechenland spielt und sich mit GR mehr identifiziert als mit Nigeria aber,wir wissen alle das Giannis Körper ein nigerianischer ist und das kein klassischer Europäer.

Natürlich hat der Junge Talent aber,er verdankt sehr sehr viel seinem Körper und seiner Athletik (211cm und 220cm Spannweite).Ohne diesen Körper würde da mit dem Wurf nicht mehr so viel Talent rauskommen.

Er hat aber,diesen Körper nunmal und damit macht er das was er macht sehr gut aber,man sollte bei den Europäern halt zwischen den afrikanischen Einwanderern und den klassischen Europäern bei der Spielanalyse einen unterschied machen und das soll nicht rassistisch klingen aber,die Verhältnisse in der Athletik und Spielweisse sind enorm.


9. Nov 2017 14:12
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2455
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Natürlich ist Giannis nicht der Standard-Grieche (zum Glück :mrgreen: ).

Allerdings hat Giannis auch die griechische BB-Schule durchlaufen. Irgendwas hat er von uns also auch mitgenommen.

Zum Beispiel das er keine FTs und 3er trifft :mrgreen:

Aber im Ernst: Teile seines Spiels (Assists, BB IQ) hat er definitiv von uns. Athletik, Körperbau usw. natürlich von Mama und Papa.

Im Vergleich zu Mirotic, Ibaka und viele anderen sehe ich uns da aber absolut im grünen Bereich (ich weiß, dass du da keine Kritik gebracht hast. ich wollte es nur wieder mal in Erinnerung rufen).

Ich glaube Ibaka hat noch nie mit 100 Spaniern in den USA die spanische Hymne gesungen :mrgreen:

Bei Jokic muss ich sagen, dass der mir bereits 2014 (?) oder war es erst 2015 bei der SRB NM extrem gut gefallen hat und ich mir damals schon dachte, dass der extrem gut ist. Weiß nicht mehr genau welche Stats der damals hatte aber der hat in einem Spiel gegen uns glaube ich ziemlich stark gespielt.

Das muss so gewesen sein, da ich damals schon dachte " Fuck. Nochmal so ein Serbe, der um Welten besser ist als alle unsere Center" :mrgreen:

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


9. Nov 2017 15:43
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum