Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 22. Mai 2018 05:11



Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
 Europe's New Generation of Superstars 
Autor Nachricht

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2463
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
bRaheem hat geschrieben:
turbostef hat geschrieben:
Aber allein die Defense von ihm
wird schon den Unterschied machen. Giannis wird in der Defense so brutal dominieren, dass mir die Gegner jetzt schon leid tun :mrgreen:


Mal ne Frage an dich: Wie ist Giannis mental und BB-IQ-technisch drauf? Ich kann das leider nicht einschätzen, da ich meisten nur Highlights usw anschaue. Ich glaube das wird der ausschlaggebende Punkt sein (für die NM und auch für die Playoffs).

Btw turbo, was ist eig mit Koufos? Hattest du damals bei BB.de nicht dauernd über ihn geschrieben? :D


Ich denke, dass Giannis einen sehr hohen BB IQ hat - dem Grunde nach vom Talent her, vom Spielverständnis her.
Da er aber sehr spät mit BB angefangen hat und nie alle Jugend NM durchlaufen hat,
mit seiner Armut zu kämpfen hatte usw., ist er etwas weiter zurück als zB ein Saric.

Aber er ist ein Arbeitstier, lernt schnell und versteht das Spiel mittlerweile sehr gut.

Insofern würde ich mir bei Giannis was den BB IQ angeht keine Sorgen machen. Ab und zu ein dummer Fehler ist bei einem
22 jährigen aber nicht zu vermeiden.

Mental ist er mit 22 der Leader der Bucks, der mittlerweile auch Verantwortung in schwierigen Situationen übernimmt,
ein absoluter Winner Typ, ein Worcaholic und Gym Rat.

Die Bucks haben letzten Sommer sehr viel im mentalen Bereich mit ihm gearbeitet, da er das Gesicht der Franchise ist.
Bei der NM ist er spätestens 2016 auch ein Leader. Zwar nicht uneingeschränkt aber er versteht, dass das seine Zukunft sein wird.
Wenn Bourousis dieses Jahr aufhört, dann wird er mit Printezis der absolute Boss sein und m.E. ist er auch bereit dazu.

Wie gesagt: Gegen Spanien 2015 hat er bereits Verantwortung übernommen. Und 2016 in Turin auch (wenn auch erfolglos :mrgreen: )

Giannis als Typ lebt nur für BB und seine Familie. Seine erste offizielle Freundin wird er vermutlich bald heiraten (nennen deren Vater bereits Schwiegervater), geht nicht in Strip Clubs, keine Tatoos, hört nicht mal Gangster Rap :mrgreen: , fährt keine dicke Karre (hat sich glaube ich einen BMW X4 geholt und das auch erst seit kurzem statt dem typischen Ferrari usw. den andere Stars fahren, usw.)

EINZIGE Extravaganz (lol) er hatte beim ASG einen Brilli im Ohr.

Privat läuft der fast immer mit Trainingsklamotten rum, geht selber zu Walmart einkaufen usw.

Das weiß ich alles aus ein paar sehr ausführlichen Interviews von Eurohoops, die ihn ein paar Wochen begleitet haben mit Alltag, Training, Spiele usw.

Da hat Giannis schon aus dem Nähkästchen geplaudert

Zu Koufos: lol

Seit Giannis da ist muss ich mich nicht mehr mit Koufos beschäftigen :lol:

Koufos bleibt Koufos. Ein solider Back Up Center in der NBA, der auch mal als Starter tätig werden kann.
Ein Rim Protector und ein Spieler, der öfters auch mal ein Double Double auflegen kann.
Limitiert in der Offense und in der Defense solide. Bei der NM in der Defense m.E. deutlich schlechter.
Da raubt er mir teilweise den letzten Nerv :mrgreen:

Aus Sicht der NM gut ihn zu haben. In der NBA wird er noch viele Jahre spielen aber mit Sicherheit auch mal wieder
getraded werden. So ist das halt in der NBA wenn man zu schlecht für S5 ist aber grundsätzlich gut, dann ist man
halt bei jedem Trade mit dabei

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


13. Mär 2017 15:01
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2463
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
el_turco hat geschrieben:
turbostef hat geschrieben:
el_turco

Giannis ist m.E. ein ziemlich guter FT Schütze. Von Durchschnitt kann keine Rede sein.

Giannis kommt derzeit zwischen 5-15 mal pro Spiel an die FT Linie und hat dabei eine FT Quote von knapp 80%.


Haste natürlich Recht. Giannis Quote ist nicht durchschnitt, ich habe als Standard die Freiwurfquote für Points Guards im Kopf gehabt und das wäre quasi der Vergleich von Äpfel mit Birnen und dementsprechend nicht korrekt.

Btw für mich ist Giannis ein Small Forward und sollte auf der Position auch hauptsächlich spielen um alle Vorteile rausholen zu können. Gut Alternativ kann er ja nach Matchup auch auf der 4 spielen solange es nicht gegen Zach Randolph im Post geht.

Jungs ich glaube meine Beiträge werden als anti-Giannis aufgefasst was aber wirklich nicht meine Intention ist und die Leistung vom Greek Freak schmälern will und kann ich gar nicht! Dafür sind die Fakten zu hart ;) Mir Aussagen in den Mund zu legen mit Giannis als Benchspieler etc muss wirklich nicht sein.

Giannis ist ein sehr guter NBA Spieler und hat jetzt schon sein Floor mit Allstar erreicht. Das muss man erstmal sacken lassen und nachmachen. Um mit Dirk und Gasol in einem Atemzug genannt zu werden oder sie gar zu übertrumpfen muss er eben noch in den Bereichen wie Dreier etwas zulegen und wenn er bei den Freiwürfen konstant die 80% er Marke überschreiten kann gibts sowieso kein halten mehr.

Eure Meinung zu FIBA und NBA Impact finde ich aber sehr interessant. Bin eigentlich ein Verfechter von der Theorie, wer es in der NBA gebacken bekommt der dürfte in Europa keine Schwierigkeiten bekommen aber umgekehrt trifft das definitiv nicht zu. Von daher wäre ich an eurer Stelle schon optimistischer in der Kategorie. Wie kommt, dass ihr da pessimistisch seid bzw. wie begründet ihr das?

Aktuelles Negativbeispiel ist Nikola Mirotic, seinerseits Europas Lebron kriegt bei den Bulls seit einer Woche keine einzige Minute mehr.


Also ich zumindest habe dich nicht als Hater aufgefasst. Insofern passt das ;)

Zum Impact: Giannis ist halt vom Körperbau und seinem Spiel die ultimative NBA Waffe.
Sein Spiel ist für FIBA nicht passend, weil sein Wurf nicht sitzt. Das ist schon teilweise in der NBA ein Problem,
weil die Verteidiger sich gerne mal 2 Meter absacken lassen gegen Giannis.

Zwar scored Giannis auch gegen solch eine Verteidigung und die ganzen Doppel-Teams trotzdem (das mach ihn ja so speziell)
aber auf FIBA geht das halt noch schlechter.

Giannis' Wurf ist m.E. gar nicht so schlecht wie viele denken. Wenn man seine Midrange Jumper anschaut, dann sind
die von der Bewegung schon ziemlich flüssig und auch halbwegs sicher.

Das "Problem" ist, dass die Verteidiger von Giannis ihn IMMER aus 2 Metern am Perimeter verteidigen werden,
da er - solange er keinen Steph Curry Wurf findet - immer die größere Gefahr durch Drives ausstrahlen wird.

Pick your Poison sagt der Ami. Und da wird es immer so sein, dass die Defense Giannis lieber den Wurf gibt, als ihn
driven zu lassen.

Gleiches gilt für den Kick Out Pass. Lieber hoffen die gegnerischen Teams, dass die (schlechten) Shooter (bis auf Middleton)
den freien 3er bekommen und doppeln lieber Giannis und lassen den Kick Out Pass zum 3er Schützen zu.
Immer noch besser als Giannis zu foulen (FT's trifft er ja ziemlich gut), And1 zu riskieren oder den sicheren Dunk zu fressen.

Dann lieber hoffen, dass Pfeiffen wie Delavedova den offenen 3er (mal wieder) versemmeln.

Zu seiner Position:

Wenn Giannis kreiert, dann passieren meist gute Dinge. Insofern würde ich das Point Forward Ding an Stelle der Bucks weiter durchziehen.
Man muss halt den Rest des Rosters entsprechend aufstellen.
Giannis bräuchte einen guten Shooter und Verteidiger (des gegnerischen PGs) neben sich.
Keinen Ball Hog, der selber kreieren will.

Giannis ist deutlich kräftiger geworden (schaut euch mal seinen Oberkörper an) und kann im Post Up selbst gegen Brocken wie Z-Bo bestehen.
Sowohl in der Offense als auch in der Defense.
Das wird man heute wieder beobachten können gegen Memphis.
Im letzten Spiel gegen die Griz hat er das nach meiner Erinnerung auch mehrmals gezeigt.

De facto könnte Giannis dauerhaft PF spielen. Ohne PROBLEME. Ob das seine beste Position ist sei mal dahingestellt.

Giannis hat in zig Spielen gegen deutlich größere und stemmigere Center bestanden. Da würde ich mir über PF keine Sorgen machen.

Giannis als Point Forward ist eigentlich optimal, da Giannis den FB laufen kann und direkt in Transition versuchen zu driven.

Wenn man in der Half Court ist, dann gibt er meist an den PG ab und versucht gegen den kleineren Gegenspieler in den Post zu kommen.

Das eliminiert seine Wurfstärke. Als SF müsste er auch den 3er haben. Und den hat er derzeit wirklich nicht solide im Repertoire.

In der Defense verteidigt Giannis eh alles und jeden. Der wahre Wahnsinn von Giannis ist seine Defense. Er verteidigt am Perimeter, unterm Korb,
einfach überall.

Geht der Kleinere vorbei wird er von hinten geblockt. Der größere bekommt den Ball geklaut, beim Wurf geht Giannis zum rebounden selbst wenn
er vorher am Perimeter war. Er blockt helpside, fängt Bälle ab durch seine langen Arme, er braucht beim gegnerischen FB nur alleine hinten zu stehen und
JEDES Team (bis auf Lebron vlt.) bricht den FB ab :mrgreen:

Nur die besten und schnellsten PGs trauen sich gegen Giannis zu gehen und den Drive zu vollenden. Der Rest wird einfach geblockt.

Ich bin echt gespannt, wie seine Defense bei der kommenden EM sein wird. Aber ich befürchte, dass viele Gegner danach ein Trauma haben werden :mrgreen:

Zum Impact: Als Gegenbeispiel: Dario Saric

Er wird auf FIBA Ebene vermutlich immer wertvoller sein als Giannis, da er eben auch den Wurf hat und beim Rest auch ziemlich nah dran ist.
Die W'keit, dass Dario vom Superstar Level Giannis erreicht erachte ich aber als eher gering.

Kann sein, dass Dario selbst für seine NBA Teams irgendwann sehr wertvoll (wertvoller?) sein wird als Giannis aber ein Franchise Player
und unumstrittener Leader mit einem Medien Hype wie Giannis würde mich bei Dario überraschen.

Dario kann so wie ein Pau der 2. beste Spieler in einem Meisterschaftsteam sein. Pippen mäßig. Was ja an sich schon eine beachtliche Leistung ist.

Aber die Amis stehen halt auf so Maschinen wie Giannis :mrgreen: Der blasse Euro Typ, der handwerklich begabter ist aber die Athletik nicht hat,
wird immer medial weniger angesehen werden in der NBA.
Das kann Dario aber egal sein, wenn er eine Karriere wie Pau hinlegt ;)

Grundsätzlich war ich auch immer deiner Meinung, dass ein Spieler, der es in der NBA schafft auch auf FIBA Ebene gut sein wird.
Für die meisten trifft das ja auch zu.

Bei Giannis hat man halt die speziellste Konstellation, die man nur haben kann.
Freakisher Körperbau, Athletik pur, zwar in Europa BB spielen gelernt aber nur wenige echte Erfahrung in diesem BEreich gesammelt.
Nur A2, nur ein Jugend NM Turnier, spät mit BB angefangen usw.

Hätte Giannis mit 10 mit BB angefangen und alle GR Jugend NM durchlaufen, dann wäre er jetzt deutlich weiter was Euro Ball angeht.
Dazu auch noch spät angefangen zu wachen (--> schlecht um einen konstanten Wurf zu bekommen usw.)

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


13. Mär 2017 15:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 21:58
Beiträge: 348
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
lakers-manager magic will zubac in der startformation mit mind 30 minuten spielzeit sehen, zugleich ist mozgov auf die verletztenliste gesetzt worden.
heute hat zubac bereits ein dd abgeliefert und war der beste im team. leider müßen die lakers bis zum saisonende fast alle spiele verlieren und mind. 3-letzter werden sonst verlieren sie ihren erstrundenpick an die nets. auf jeden fall stehen die chancen mehr als gut das zubac auch nächste saison erster center bleibt.


14. Mär 2017 21:38
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2463
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Dario Saric Monster Game gegen die Warriors!

25/7/6/3/2 bei 55% aus dem Feld.

Diese Stat Line könnte auch von Giannis sein. Und wenn man dann noch bedenkt, dass Dario erst in seiner 1. Saison in der NBA ist,
dann ist das mehr als super.

Entgegen meiner Befürchtungen, dass Dario zu sehr Euroballer ist, gilt nunmehr wohl die alte Weißheit,
dass sich Qualität immer durchsetzt.

Derzeit sind Giannis, Dario und Jokic die heißesten Eisen der Europäer.
Porzingis hat immer wieder mal schlechte Spiele drin aber sein Potential bleibt gewaltig.

Wenn ich mein Leben auf die erfolgreichste Karriere in der NBA eines Spielers wetten müsste,
dann wären es Giannis und Dario Saric.

Dario ist einfach zu gut und zu erfahren um zu versagen.

Giannis ist einfach Giannis.

Bei Jokic und Porzingis ist das Potential gewaltig und ich bin mir sicher, dass die beide eine erfolgreiche Karriere haben werden aber
100% sicher bin ich mir noch nicht, da beide noch sehr jung sind und unerfahren. Beide hatten in der EL keinen record
und in der NBA sind sie noch nicht so lange dabei.

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


15. Mär 2017 08:16
Profil

Registriert: 20. Aug 2015 17:03
Beiträge: 154
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
hrvoje hat geschrieben:
lakers-manager magic will zubac in der startformation mit mind 30 minuten spielzeit sehen, zugleich ist mozgov auf die verletztenliste gesetzt worden.
heute hat zubac bereits ein dd abgeliefert und war der beste im team. leider müßen die lakers bis zum saisonende fast alle spiele verlieren und mind. 3-letzter werden sonst verlieren sie ihren erstrundenpick an die nets. auf jeden fall stehen die chancen mehr als gut das zubac auch nächste saison erster center bleibt.


Muss dich mal etwas korrigieren. Der Pick der Lakers gehört ab Rang 4 den 76ers und offiziell wird der Move sowieso erst nach der Draft Lottery allerdings empfiehlt es sich aus Sicht der Lakers natürlich den Pick so hoch wie möglich zu platzieren. Kann sein dass die Lakers den Pick vor der Lottery an 4 verlieren aber sich dieser dann doch in die Top 3 katapultiert aber dennoch Hut ab LA!

Siehst du?Die Lakers machen genau das zu was die Suns mit Bender nicht in Stande waren/sind. Deshalb wird LA immer die bessere Franchise sein als PHO. Die tanken gescheit in dem sie ihre jungen Spieler mit Spielzeit versorgen und lassen sie jetzt schon Erfahrungen sammeln, die sie in Zukunft besser machen wird und im worst Case kann man die Spieler so besser evaluieren.

Deine fettgedruckte Aussage ist meiner Meinung nach sehr interessant zu bewerten, denn ich behaupte mal, dass wenn die Lakers im Playoffrace wären eben Zubac und Co keine Starterminuten sehen würden. Gerade weil sie viele Spiele verlieren müssen gibt man den Grünschnäbeln so viel Spielzeit weil sichs in der Regel mit Rookies und Young Guns auch den Fans gegenüber leichter verlieren lässt auch wenn ich von Mozgov als startenden Center sowieso nicht viel halte. Würde aus deinem obigen "Leider" eher ein "Zum Glück" machen denn Zubac kann jetzt ordentlich producen.

Dass die Chancen mehr als sehr gut stehen für Zubac um kommende Saison zu starten bezweifle ich (Stand jetzt) sehr. Falls der Pick in Los Angeles bleibt geht er eine Saison später als freier Pick definitiv rüber nach Philly und den will Los Angeles nicht als hoher Pick rüberwandern lassen.

Die Lakers werden kommende Saison in den Win - Modus schalten und da alles verfügbare an Spielermaterial sei es durch Trades oder Free Agency mobilisieren ob es Zubac da zum Starter schafft?Wenn Mozgov bleibt kann das sogar wirklich sein aber vllt holt man sich via Free Agency einen weiteren Big, denn Capspace hat man sowieso genug. Der Pick der Lakers ist in sofern etwas ungünstig, denn es kommt eigentlich nur ein Top-Prospect in Frage da die Elite der diesjährigen Draft aus verdammt vielen PG's und SF's besteht. Diese Positionen sind mit Russel und Ingram schon besetzt weshalb es durchaus sein kann, dass man sich nach Tradeangeboten für den Pick umsieht.

Im Umkehrschluss bedeutet es aber auch, dass wenn Zubac es kommende Saison tatsächlich zum Starter schafft, dann hat er dies definitiv sportlichen Gründen zu verdanken (in dem Fall hat es eher drafttechnische Gründe) und er dann angekommen ist in der NBA.

edit: Respekt an Saric. Es ist definitiv nicht leicht über puren Skill in der NBA sich zu definieren. Trotz fehlender Mega - Athletik und Über-Länge solche Leistungen zu bringen lässt mich staunen! Muss aber auf Mirotic's Rookie Saison verweisen. Der sorgte in seiner ersten Saison auch teilweise für nen Hype und baute dann Jahr für Jahr etwas ab. Hoffe sowas passiert Dario nicht, gleichzeitig wünsche ich mir vom guten Dario eine gewisse Babysitterrolle für Korkmaz in der kommenden Saison ;)


15. Mär 2017 12:17
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2463
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Dario ist ein extrem intelligenter Spieler, sehr bescheiden und ein Arbeitstier.

Des Weiteren ist er seit Jahren ein Leader (in den KRO Jugend-NM) und ist bereits heute nach Bogdanovic der wichtigste Spieler
bei der KRO Herren NM.

Einen Absturz wie bei Mirotic sehe ich daher nicht. Des Weiteren bauen die jungen Sixers auf Dario und sind auch nächstes Jahr noch nicht im Win Modus.

Insofern wird Dario weiter Chancen bekommen, die er auch nutzen wird.

Zumindest glaube ich daran :mrgreen:

(Jetzt wäre es nur noch schön, wenn die Griechen zu Giannis weitere Talente hinzufügen könnten, dann wäre der Battle Giannis vs. Dario episch bei den künftigen FIBA Turnieren. Aber das scheitert mehr an uns als an den Kroaten :mrgreen:
Im direkten Vergleich erwarte ich von Giannis, dass er den Schmerz aus Turin gefälligst in JEDEM Spiel gegen Dario in Erinnerung behält. Selbst wenn die Bucks gegen die Sixers spielen :mrgreen: )

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


15. Mär 2017 12:45
Profil

Registriert: 20. Aug 2015 17:03
Beiträge: 154
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
turbostef hat geschrieben:
(Jetzt wäre es nur noch schön, wenn die Griechen zu Giannis weitere Talente hinzufügen könnten, dann wäre der Battle Giannis vs. Dario episch bei den künftigen FIBA Turnieren. Aber das scheitert mehr an uns als an den Kroaten :mrgreen:
Im direkten Vergleich erwarte ich von Giannis, dass er den Schmerz aus Turin gefälligst in JEDEM Spiel gegen Dario in Erinnerung behält. Selbst wenn die Bucks gegen die Sixers spielen :mrgreen: )


In 4 Jahren gesellt sich Korkmaz hoffentlich dazu :D. Dennoch schwierig denn Hezonja ist ähnlich veranlagt und tut sich schwer aus unterschiedlichen gründen.. :(


15. Mär 2017 12:49
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2463
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
el_turco hat geschrieben:
turbostef hat geschrieben:
(Jetzt wäre es nur noch schön, wenn die Griechen zu Giannis weitere Talente hinzufügen könnten, dann wäre der Battle Giannis vs. Dario episch bei den künftigen FIBA Turnieren. Aber das scheitert mehr an uns als an den Kroaten :mrgreen:
Im direkten Vergleich erwarte ich von Giannis, dass er den Schmerz aus Turin gefälligst in JEDEM Spiel gegen Dario in Erinnerung behält. Selbst wenn die Bucks gegen die Sixers spielen :mrgreen: )


In 4 Jahren gesellt sich Korkmaz hoffentlich dazu :D. Dennoch schwierig denn Hezonja ist ähnlich veranlagt und tut sich schwer aus unterschiedlichen gründen.. :(


Kormaz war ja eher die Charalampopoulos/Papagiannis Generation.

Giannis und Dario sind beide älter. Dario ist de facto sogar 6 Monate älter.
Schade, dass Giannis erst so spät den Pass bekommen hat und nur 1 Jugend Turnier für GR gespielt hat.
Das wäre schön gewesen Dario und Giannis bereits mit 14 gegeneinander spielen zu sehen.

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


15. Mär 2017 17:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20. Aug 2015 21:33
Beiträge: 137
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
turbostef hat geschrieben:
Der Vergleich war mit Pau. Du bringst wieder zig andere Spieler ins Gespräch..
Man kann über diverse MVP Wahlen denken wie man will aber das Pau zu unrecht kein MVP geworden ist hat noch nie jemand behauptet.
Und MVP ist ein Einzelerfolg.


Dirk muss nicht in zig Sachen besser sein. Er ist in der Summe aber besser.

Wenn Dirk Grieche Franzose Litauen usw wäre hätte er zig Medaillen und kein Mensch würde überhaupt über einen Vergleich mit Pau reden
Ich hab nicht zig Spieler ins Gespräch Pau vs Dirk gebracht, sondern das MVP Argument mit zig anderen Spieler als Kontext umgeben. Die meisten würden eher Jason Kidd als Nash auf der Position PG nehmen, hat aber 2 MVPs weniger als Nash.

Wo hab ich was in die Richtung gesagt bzw das mit Einzelerfolg verneint :mrgreen:

Er muss nicht in zig Sachen besser sein, wenn er in 2-3 um ein vielfaches besser ist....welche wären das? :mrgreen:
Rebounden....ne.....passen.....ne......verteidigen....ne, aber da sind sie beide unterirdisch, da würde ich keinem den Punkt geben....post-up....ne....distanzwürfe....eindeutig! Man kann jetzt alles spielerisch noch weiter aufteilen, aber rim protector, post-d usw. würde nicht großartig was ändern, mir fällt nicht eine weitere Sache ein wo Dirk besser ist als Pau und ich mag Pau auch nicht besonders :lol:


17. Mär 2017 18:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20. Aug 2015 21:33
Beiträge: 137
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Red Butler hat geschrieben:
Also erstmal ist Granicar kein Grieche...Insofern ist Giannis sicher nicht sein GOAT. :mrgreen: Versuch es mal mit Drazen. ;)

Des Weiteren teile ich zwar die Meinung, dass Giannis auf FIBA-Ebene und ggf. auch in den NBA-PO's nicht das Feuerwerk abrennen lassen kann, wie in der RS. Zu einem mittelmäßigen Bankspieler -wie es sich offensichtlich einige wünschen- wird er aber sicher nicht mutieren. Der rabenschwarze Tag gegen die Kroaten in der Olympia-Quali wird mE übertrieben zu seinem Nachteil ausgelegt. Schnell vergessen, dass er ein Jahr zuvor gegen Spanien im VF ein double-double auflegte und glaube 18 Boards abgeräumt hat. Von seiner Defense ganz zu schweigen. Er hätte uns in dem Spiel gegen den späteren Europameister fast im Alleingang ins Halbfinale geschossen.

Kurz nochmal zu dieser Dirk-Pau Sache. Ich denke jeder hier weiß, dass ich ein riesen Nowitzki-Fan bin und natürlich ihn immer über Pau wählen würde. Allein schon aufgrund seines Sportsgeistes. Aber betrachtet man nur FIBA-Level, war Pau einfach der bessere Spieler. Spanien ohne Pau wäre eine ganz starke, aber sicher nicht diese Jahrtausend-Mannschaft gewesen, die sie war. Die Dominanz eines Nowitzki bei der EM 2005, hat Pau mit seiner letzten EM 2016 praktisch pulverisiert. Man muss schon sehr weit zurück in die Vergangenheit, um auf einen Spieler zu treffen, der einer EM seinen Stempel in ähnlicher Weise aufgedrückt hat, wie Pau 2016. Insofern bin ich da bei ahmet.
Es fällt mir persönlich echt schwer das über Drazen zu sagen, ich versuche nur Wert auf Technik zu legen, da man ab einem Punkt nichts mehr auf natürlichem Weg bezüglicher der Athletik machen kann und da muss ich in Europa neben Kukoc auch einen Blick auf Sabonis, Galis und Bodiroga legen.....ich liebe die einfach, Dragic ebenfalls, Parker ist unglaublich für seine Größe, Cosic und die anderen konnte ich selbst nachträglich kaum sehen. Wir hatten das Thema ja schon, ich kann mir nicht wirklich anmaßen einen klaren besten über die Erfolge zu bestimmen. Ich genieße einfach die technisch starken Spieler und sozusagen die die ästhetischen Basketball spielen und vielseitig sind. Athletik begeistert mich kurz, aber langfristig kann ich mir nur Technik, Teamplay und harten Einsatz anschauen. Bin auch kein Fan von Spieler die über wie Kareem es sagte, ein One Trick Pony sind. Ob jetzt DeAndre Jordan, der offensiv nichts kann außer dunken oder ein effektiver Dirk.

Dann kommen jetzt junge Spieler wie Doncic nach, die technisch toooop sind.


17. Mär 2017 18:53
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 14. Aug 2015 09:50
Beiträge: 230
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Granicar hat geschrieben:
Die meisten würden eher Jason Kidd als Nash auf der Position PG nehmen, hat aber 2 MVPs weniger als Nash.


Wieso? Steve Nash in seiner Prime war mit Abstand der beste PG.

_________________
alter Name: Marion31
Bild


18. Mär 2017 08:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20. Aug 2015 21:33
Beiträge: 137
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
bRaheem hat geschrieben:
Granicar hat geschrieben:
Die meisten würden eher Jason Kidd als Nash auf der Position PG nehmen, hat aber 2 MVPs weniger als Nash.


Wieso? Steve Nash in seiner Prime war mit Abstand der beste PG.



Da ist ein Beispiel. Das meine ich, hab halt generell das Gefühl, dass Kidd in den USA für die meisten höher anzusiedeln ist als Nash. Ob jetzt Medien oder Trainer oder Interviews mit aktiven Spielern. Heißt ja nicht, dass ich auch zwangsweise der Meinung bin. Wie man sieht bin ich ja eh selten Teil der Mainstreamgesellschaft :mrgreen:


18. Mär 2017 18:27
Profil

Registriert: 20. Aug 2015 17:03
Beiträge: 154
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
bRaheem hat geschrieben:
Granicar hat geschrieben:
Die meisten würden eher Jason Kidd als Nash auf der Position PG nehmen, hat aber 2 MVPs weniger als Nash.


Wieso? Steve Nash in seiner Prime war mit Abstand der beste PG.


Steve Nash war offensiv immer begnadet und defensiv limitiert. Der beste bzw. kompletteste PG der Liga ist meiner Meinung nach Jason Kidd gewesen, weil der in seinen besten Jahren auch defensiv seinen Stempel aufdrücken konnte.


19. Mär 2017 00:15
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:54
Beiträge: 93
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
el_turco hat geschrieben:
Vermutlich musstest du so viele Beiträge lesen, dass du da ein paar Sachen vermischt hast :D Beste case Kanter-Vucevic Karriere galt nicht für Bender sondern für Zizic oder Zubac.

Das wird kein Mensch sagen, weil er ein Heuchler und Lügner wäre. Porzingis ist für europäische Verhältnisse ein Spätstarter gewesen und selbst da hatten ihn eigentlich nur Insider auf dem Schirm. Respekt an die NBA Scouts...

Bender wurde hier schon mehrfach diskutiert, jemand mit seiner Größe, der für sein Alter viele Sachen relativ gut kann kommt jetzt in eine Liga voller Spezialisten. Sehe bei ihm einfach (noch) keinen NBA - Skill, vielleicht wirds das Shooting womit er sich zumindest seine NBA-Daseinsberechtigung sichert. Als angehender startender Big sollte da noch etwas folgen und schon wirds da schwieriger...

Was mich aber noch mehr beunruhigt ist die Tatsache, dass man Bender obwohl man ambitionslos in die Saison gestartet ist eben nur knapp 13 Minuten Spielzeit gab. Was soll das aus Sicht der Suns? Der andere Rookie von den Suns namens Chriss bekommt 19 Minuten..

@ahmet warum soll bei Bender die PER nicht gelten? Nur weil er so jung und sein Spiel außerhalb der Zone ist?Der oben genannte Chriss ist nur 4 Monate älter und ist ebenfalls alles andere als ein Zonenwühler.

http://www.nbadraft.net/players/dragan-bender

Lustig, dass man ihm Hedo als Comparison gibt, meiner Meinung trifft das nicht zu.

Freilich breche ich jetzt mal eine Lanze für Bender (will verdammt nochmal auch dass er einschlägt) es ist nicht einfach für nen 19 jährigen einfach mal das Kontinent zu wechseln und es kann sein dass er etwas länger zum akklimatisieren braucht, Stichwort: Heimkacker :D aber er war auch ein Jahr in Israel keine Ahnung also sollte sowas eher weniger eine Rolle spielen?


Ja das habe ich vertauscht, hast natürlich recht aber zubac ist schon was anderes als zizic.

Meine Meinung zu Bender steht, bei Saric sehe ich jetzt auch keinen NBA-Skill aber........

Bender kommt aus Europa und Chriss(kenne ich natürlich nicht) vom College deswegen kein guter Vergleich. Du hast aus deiner Sicht mit NBA-Skill etc. recht aber bei Bender sehe ich was ganz Außergwöhnliches.


19. Mär 2017 14:24
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2463
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Nachdem Cousins bei den Kings weg ist und Papagiannis aus der D-League (wo er ziemlich gut war) zurück geholt wurde,
hat Papagiannis nach einem Double Double nun gestern 5/10 aufgelegt und dabei länger als Koufos auf dem Feld stehen dürfen.

Insofern kann man davon ausgehen, dass die Kings Papagiannis eine Chance geben werden und derzeit sieht es so aus, als
ob er diese Chance nutzen wird.

Papagiannis ist im Gegensatz zu den oben genannten Namen natürlich kein Anwärter auf Superstar Level aber ich traue ihm mindestens eine Karriere wie Koufos zu. Das wäre aus Sicht der GR NM schon mal gut.

Mal schauen, ob er sogar noch mehr erreichen kann. Sein Touch von draußen war ja schon immer gut.
Das war der von Koufos aber auch - bis man ihm zum stupiden unterm Korb Spieler in der NBA entwickelt hat.
Ich hoffe das passiert bei Papagiannis nicht auch so....

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


20. Mär 2017 11:32
Profil

Registriert: 20. Aug 2015 17:03
Beiträge: 154
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
turbostef hat geschrieben:
Das war der von Koufos aber auch - bis man ihm zum stupiden unterm Korb Spieler in der NBA entwickelt hat.
Ich hoffe das passiert bei Papagiannis nicht auch so....


Der Trend geht ja immer mehr zu ner gewissen Range und eigentlich sogar bis zum Dreier hin. Wenn man mal sieht wie die Pelicans selbst einen Cousins an der Dreierlinie parken :mrgreen:

Ich denke die Range von Papagiannis wird die nächsten Jahre wohl eher nicht verschwinden sondern gefragt bleiben. Das Problem von solchen Spielern ist ein anderes, nämlich wie sehr sie defensiv mithalten können. Spielertypen eines Kanters, Vucevics, Okafors, Al Jefferson sind bei bis auf ner handvoll Franchise als Starter absolut unbeliebt und kommen meist von der Bench. Wenn man die Wahl zwischen einem Center der nur Rimprotection oder nur Offensive bieten kann, nehmen die meisten den Defensivkünstler, weil man um ihm leichter aufbauen kann.

Papa erinnert mich physisch etwas an Marc Gasol. Der Spanier war am Anfang seiner Karriere alles andere als ein Defensivass und entwickelte sich zum NBA Defensiveplayer of the year! Wie schätzt du das Defensivpotenzial von deinem Landsmann ein? Kanter hatte er ja letztens glaub ich schon geblockt :lol:

Ich finde es denooch sehr gut, dass er sofort rüber konnte und auch tatsächlich ist. Weiß nicht wie das in Griechenland ist aber Talente ausbilden in der Türkei gleicht einer Katastrophe. Bis zu einem gewissen Alter klappt alles noch sehr gut aber dann ab 19/20 schaffen die Jungs den Sprung aus diversen Gründen nicht und nicht immer liegt das am Spieler selbst!

Korkmaz verschmimmelte z.B. fast ein halbes Jahr lang auf der Efes - Bench und blüht jetzt nachdem er zu einem anderen Verein ausgeliehen wurde richtig auf, ist dort sogar meist die zweite Angriffsoption. Wünschte, dass er sofort hätte rübergehen können auch wenn das überwiegend D-League verbunden wäre, schlechtere Bedingungen als in der Türkei hätte er nicht gehabt. Nochmal an der Stelle herzliche Grüße an seinen so tollen Agenten, der ihm nen 2 Millionen Buyout beschert hat!!!


20. Mär 2017 14:16
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2463
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
el_turco hat geschrieben:
turbostef hat geschrieben:
Das war der von Koufos aber auch - bis man ihm zum stupiden unterm Korb Spieler in der NBA entwickelt hat.
Ich hoffe das passiert bei Papagiannis nicht auch so....


Der Trend geht ja immer mehr zu ner gewissen Range und eigentlich sogar bis zum Dreier hin. Wenn man mal sieht wie die Pelicans selbst einen Cousins an der Dreierlinie parken :mrgreen:

Ich denke die Range von Papagiannis wird die nächsten Jahre wohl eher nicht verschwinden sondern gefragt bleiben. Das Problem von solchen Spielern ist ein anderes, nämlich wie sehr sie defensiv mithalten können. Spielertypen eines Kanters, Vucevics, Okafors, Al Jefferson sind bei bis auf ner handvoll Franchise als Starter absolut unbeliebt und kommen meist von der Bench. Wenn man die Wahl zwischen einem Center der nur Rimprotection oder nur Offensive bieten kann, nehmen die meisten den Defensivkünstler, weil man um ihm leichter aufbauen kann.

Papa erinnert mich physisch etwas an Marc Gasol. Der Spanier war am Anfang seiner Karriere alles andere als ein Defensivass und entwickelte sich zum NBA Defensiveplayer of the year! Wie schätzt du das Defensivpotenzial von deinem Landsmann ein? Kanter hatte er ja letztens glaub ich schon geblockt :lol:

Ich finde es denooch sehr gut, dass er sofort rüber konnte und auch tatsächlich ist. Weiß nicht wie das in Griechenland ist aber Talente ausbilden in der Türkei gleicht einer Katastrophe. Bis zu einem gewissen Alter klappt alles noch sehr gut aber dann ab 19/20 schaffen die Jungs den Sprung aus diversen Gründen nicht und nicht immer liegt das am Spieler selbst!

Korkmaz verschmimmelte z.B. fast ein halbes Jahr lang auf der Efes - Bench und blüht jetzt nachdem er zu einem anderen Verein ausgeliehen wurde richtig auf, ist dort sogar meist die zweite Angriffsoption. Wünschte, dass er sofort hätte rübergehen können auch wenn das überwiegend D-League verbunden wäre, schlechtere Bedingungen als in der Türkei hätte er nicht gehabt. Nochmal an der Stelle herzliche Grüße an seinen so tollen Agenten, der ihm nen 2 Millionen Buyout beschert hat!!!


Da hast du recht. Wenn man sich anschaut wie Brook Lopez zu Steph Curry mutiert, dann weiß man wo die Reise hingeht :lol:

Papagiannis ist jetzt kein Defensiv Monster aber bei 2.16 kann man schon ganz OK blocken und den Rim protecten.
Ist halt schwierig zu sagen, da ich Papagiannis hauptsächlich gegen 3 Köpfe kleinere Kinder im Jugend Bereich sehen konnte.

Aus griechischer Sicht stimme ich dir zu. Wenn man sieht, dass ein Papagiannis wenigstens D-League spielen durfte und nun sogar NBA
dann kann man zu seinem Buddy Charalampopoulos nur sagen, dass der ungewollt stagniert, weil er bei PAO kaum spielen darf.

Charalampopoulos war im Jugend Bereich eigentlich der komplettere und reifere Spieler aber eben von den Körpermaßen nicht NBA geeignet.
Insofern hat Papagiannis durch seien Größe die Eintrittskarte für die NBA gelöst und ist jetzt dran seine Chance zu nutzen während Chara
auf der Bank versauert....

Da Chara fast unantastbar ist beim Präsi von PAO wird das Trauerspiel vermutlich noch eine Weile gehen.
Pasqual hat ja schon Gentile vergrault und setzt nur noch auf die Stars und Ausländer......

Des Weiteren: Ein Dorsey entwickelt sich in seinem 2. Jahr am College zu einem Star (im 1. Jahr war er auch schon gut).

Aus dieser Sicht kann ich es nur gut heißen, wenn viele Griechen in der NCAA spielen. Mitoglou wird dort auch nicht schlechter usw.

OLY und PAO stehen halt jedes Jahr unter Druck MINDESTENS die Play Offs zu erreichen sonst fliegt dort alle 2 Monate der Trainer :mrgreen:

Da entwickelt man keine Talente. Und der Rest der griechischen Liga ist zu schwach, um ein Talent auf Euroleague Niveau zu bringen.

Die ganzen Kompagnons von Chara aber auch die Papanikolaou Ära usw. ist da ein gutes Beispiel. Von Kaselakis zu Sarikopoulos und jetzt zu den ganzen anderen Jungen der Chara Ära gilt festzuhalten --> 1 mal A1 immer A1 mit nur ganz wenigen Ausnahmen (Bogris zB, der sich nach jahrelangen A1 Teams der 2. und 3. Riege wenigstens in den erweiterten Kreis der NM und dann in die ACB spielen konnte --> aber davon kann ich mir auf NM Ebene kaum was kaufen).

Auch ein Chrysikopoulos ist in der A1 versumpft. OK der hatte den Kreuzbandriß usw. aber trotzdem.

Wenn ein Talent nicht bei OLY und PAO spielen darf würde ich heutzutage die NCAA einem A1 Team vorziehen (immer aus der NM Sicht)

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


20. Mär 2017 15:53
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2463
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Jokic gestern mit 12p / 19Reb!!! / 9 Ass / 5 Steals / 1 Blk

Lediglich die Wurfquote war schlecht.

Wenn der so weiter macht, dann ist der ein heißer Kandidat für den MIP.

Am Ende ist es eine Auslegungssache. Jokic hat definitiv den größeren Sprung zur letzten Saison als Giannis gemacht.
Das steht außer Frage.

Giannis hingegen hat sich in allen 5!!! Kategorien verbessert zum letzten Jahr, hat einen WInning Record,
führt sein Team in allen 5 Kategorien an und könnte der erste Spieler werden, der in allen 5 Kategorien in den Top 20 ist.
Dazu das All Star Game als Starter (wo er auch einer der besten Erst-Starter aller Zeiten war).

Wenn man den Sprung zum Vorjahr als Basis nimmt, dann wird es Jokic.
Wenn man auch das absolute Niveau des erreichten nimmt, dann ist es Giannis.

Giannis sollte m.E. das 2nd All NBA Team erreichen aber ich denke, dass man ihn wohl eher ins Dritte All NBA wählen wird.

Bei den Experten wird Giannis teilweise sogar als 5. im MVP Race gesehen (die ersten 4 sind klar: Westbrook, Harden, Lebron, Kahwi).

Wenn die Experten beim All NBA Team Giannis ohne fest zugeordnete Position wählen und / oder Kahwi als SG wählen,
dann wäre m.E. Platz für Giannis im 1. Team. Aber das wird nur ein Traum bleiben.

Durant (obwohl lange verletzt), Lebron, Kawhi, u.U. Davis (wenn man ihn als Forward sieht), Butler (ich sehe zwar nicht, wie der
besser als Giannis sein soll aber sei's drum), Draymond usw. Da ist schon Konkurrenz auf Forward.

Wenn Giannis nicht mindestens ins 3rd ALL NBA Team gewählt wird, dann weiß ich auch nicht.

MIP + 3rd + 5-8 im MVP Race wäre an sich schon Bombastisch.

Wenn er dann die Bucks aus der 1. Runde der Play Offs führen kann, dann wäre die Saison Hammer mäßig.

Die Kirsche auf die Torte gibt es dann im Spätsommer :mrgreen:

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


6. Apr 2017 08:37
Profil

Registriert: 20. Aug 2015 17:03
Beiträge: 154
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
Etwas offtopic aber hier ein Duell von turbostef vs. hrvoje :D



Bekriegten sich die beiden in den Juniorenturnieren auch so?Also für mich wirkte es fast schon so als hätten die beiden aus früheren Zeiten noch ein Hühnchen miteinander zu rupfen..


12. Apr 2017 16:41
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2463
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Europe's New Generation of Superstars
el_turco hat geschrieben:
Etwas offtopic aber hier ein Duell von turbostef vs. hrvoje :D



Bekriegten sich die beiden in den Juniorenturnieren auch so?Also für mich wirkte es fast schon so als hätten die beiden aus früheren Zeiten noch ein Hühnchen miteinander zu rupfen..


Hahaha wollte ich gestern auch schon posten :lol:

Keine Ahnung. Kann mich nicht daran erinnern, dass die bei einem Jugendturnier bereits aneinander gerasselt wären.

Grundsätzlich würde ich PapaG nicht als Stinkstiefel einstufen. Aber es ist wohl ähnlich wie bei Bourousis.

Wenn du als Kind immer 2 Köpfe größer bist als alle anderen und auf einem GR Schulhof aufwächst, dann lässt du dir niemals was gefallen.
Bourousis ist auch eher ein ruhigerer Zeitgenosse aber wenn man ihn reizt, dann gibt es kein zurück.
PapaG wird so ähnlich drauf sein denke ich.

Aus den Jutgendturnieren ist mir PapaG jedenfalls nicht als Troublemaker in Erinnerung.

Ich würde sagen, dass das eine normale Situation im BB war, die ab und zu unter Adrenalin etwas eskaliert.
Ist ja nix weiter passiert.

Ich finde es aber gut, dass sich die beiden bereits auf künftige Schlachten bei der NM einstimmen :lol:

(Und Jokic erneut mit einem TD 29P dazu 5!!! Blocks. Der Junge legt mittlerweile Stats wie Giannis auf und ist einganz heißer MIP Kandidat.
Es ist ähnlich wie Westbrook/Harden. Sowohl Harden als auch Jokic hätten es verdient aber deren Konkurrenten haben historische Saisons aufgelegt.
Giannis jetzt der erste Spieler, der es in die Top 20 in allen 5 Kategorien geschafft hat (wie gesagt nur totals nicht average, da er bei den Assists
etwas abgefallen ist im Average --> aber das lag nur an den Chuckern neben ihm, die keine wide-open Shots machen können :mrgreen:
Mit einem Curry neben sich hätte Giannis selbst von der Bank 10 Assists im Spiel :lol: )

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


13. Apr 2017 07:27
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum