Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 24. Jan 2018 08:58



Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
 Dominante Guard-Duos in Europa und alles drumherum 
Autor Nachricht

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
@turbostef bin völlig deiner Meinung.

Was die PG Position angeht da ist in Europa schon seit Jahren dürre.In letzter Zeit sind von 10 guten Spielern aus Europa 7 Center oder grosse Forwards :Saric,Giannis,Jokic,Porzingis, usw usw.

Griechenland: Calathes,Sloukas

Spanien:Rubio,Rodriguez

Serbien:Teodosic,Jovic

Slowenien:Dragic,Doncic

Das sind die einzigen Ländern in Europa die bei Turnieren anständige PG Duos aufweisen können ,bei allen anderen gibt es höchstens 1 guten PG und die Qualität der Spielweise sinkt dem entsprechend wenn der auf der Bank ist.

Bevor andere jetzt hier PG auflisten meine Einschätzung geht nach Leistungen auf den Turnieren und nicht einzelner Qualitäten in den Vereinen.


30. Nov 2017 12:42
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 440
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
serbia-basket hat geschrieben:
@turbostef bin völlig deiner Meinung.

Was die PG Position angeht da ist in Europa schon seit Jahren dürre.In letzter Zeit sind von 10 guten Spielern aus Europa 7 Center oder grosse Forwards :Saric,Giannis,Jokic,Porzingis, usw usw.

Griechenland: Calathes,Sloukas

Spanien:Rubio,Rodriguez

Serbien:Teodosic,Jovic

Slowenien:Dragic,Doncic

Das sind die einzigen Ländern in Europa die bei Turnieren anständige PG Duos aufweisen können ,bei allen anderen gibt es höchstens 1 guten PG und die Qualität der Spielweise sinkt dem entsprechend wenn der auf der Bank ist.

Bevor andere jetzt hier PG auflisten meine Einschätzung geht nach Leistungen auf den Turnieren und nicht einzelner Qualitäten in den Vereinen.


Um das aufzugreifen nach Leistungen in den Nationalmannschaften...

Slowenien (Dragic / Doncic) = Check (Titel EM 2017)

Serbien (Teodosic / Jovic) = Check (diverse Finals in EM's und WM's)

Spanien (ersetzte Llull für Rubio / Rodriguez) = Check (außer Konkurrenz)

Griechenland (Calathes / Sloukas) = ............................. FAIL !!! (Nicht ein Halbfinale bei EM oder WM). Wenn das Viertelfinale schon als Erfolg gewertet wird, wird die Liste von der quantität unübersichtlich ;)

Und warum das französische Europameister Duo von 2013 (Parker / DeColo) nicht in der Liste ist, bleibt ebenfalls dein Geheimnis...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


30. Nov 2017 14:06
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
JohnJay hat geschrieben:

Und warum das französische Europameister Duo von 2013 (Parker / DeColo) nicht in der Liste ist, bleibt ebenfalls dein Geheimnis...


Vielleicht weil er von den letzten Jahren spricht?

Ich denke es geht ihm um Leistungen im Turnier und nicht unbedingt darum auf welchem Platz am Ende das Team landet. Das macht auch keinen Sinn. Würden wir beispielsweise wie die Türkei oder Slowenien bei jedem Turnier wahllos Top-Leute einbürgern, würden wir wahrscheinlich die ein oder andere Medaille mehr auf dem Konto haben. Dann ist das Duo Calathes/Sloukas aber auch nicht besser oder schlechter. Die beiden waren in meinen Augen das dominanteste Guard-Duo bei der letzten EM hinter Doncic/Dragic. Im übrigen ist Calathes Bronzemedaillengewinner bei einer EM.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


30. Nov 2017 14:29
Profil Website besuchen

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Ich hab hier von reinen PG Positionen geredet wo Europa immer weniger eigene Spieler hat. Die Naturalisierten nennen ich aus Überzeugung nicht.

Wie schon gesagt Parker/DeColo war 2013 ich rede von den Spielern die heute bei einem Turnier spielen würden.2013 könnt ich noch direkt Spanoulis/Diamantidis nennen aber die haben sich wie Parker von der NM verabschiedet. Und DeColo ist eher ein SG als ein PG .

Und was die Erfolge angeht wenn man gute PG hat heisst das nicht =Titel . Spanien hätte auch mit den guten Guards ohne die Gasols wenig geholt.

Und Sloukas und Calathes gehören zurzeit definitiv dazu . Ich war nie ein Fan von Calathes aber,der junge Spielt zurzeit den BB in seinem Leben .Es gibt zwar viel Kritik an seinem Wurf aber,wenn der noch besser wäre dann würde der schon längst in der NBA sein ,niemand ist perfekt.


30. Nov 2017 14:47
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 440
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Red Butler hat geschrieben:
JohnJay hat geschrieben:

Und warum das französische Europameister Duo von 2013 (Parker / DeColo) nicht in der Liste ist, bleibt ebenfalls dein Geheimnis...


Vielleicht weil er von den letzten Jahren spricht?

Ich denke es geht ihm um Leistungen im Turnier und nicht unbedingt darum auf welchem Platz am Ende das Team landet. Das macht auch keinen Sinn. Würden wir beispielsweise wie die Türkei oder Slowenien bei jedem Turnier wahllos Top-Leute einbürgern, würden wir wahrscheinlich die ein oder andere Medaille mehr auf dem Konto haben. Dann ist das Duo Calathes/Sloukas aber auch nicht besser oder schlechter. Die beiden waren in meinen Augen das dominanteste Guard-Duo bei der letzten EM hinter Doncic/Dragic. Im übrigen ist Calathes Bronzemedaillengewinner bei einer EM.


2013 ist gerade mal 4 Jahre her und das Duo (DeColo/Parker) wäre heute immer noch TOP !!

Es geht um Leistungen und die werden mit Platzierungen gemessen. Alles andere ist subjetive Meinungsmacherei und nicht zielführend. Als Russe würde ich sagen (Schved / Khvostov). Was nun?

Serbia-Basket spricht von Duos und da war die Rede von Sloukas/Calathes und nicht Spanoulis/Calathes von 2011 , wobei letzterer nur der Juniorpartner von Spanoulis war. Die Stats sprechen da eine klare Sprache...

Und warum immer wieder Vergleiche mit der Türkei gezogen werden, ist mir ein Rätsel in diesem Zusammenhang :?: Das Thema ist doch was komplett anderes. Das erinnert mich an die Schulzeit. Da hieß es immer, wenn die Bayern ein Spiel verloren haben und aufgezogen wurden: "Seit Ihr mal ganz leise, wir sind Rekordmeister und jeder Jahr in der Championsleague und die Eintracht spielt um den Abstieg". Das ist Kindergarten, Sorry !!

Um es euch einfacher zu machen: denkt einfach ich bin ein US-Bürger und versucht mich mit Argumenten zu überzeugen und nicht nach dem Motto Person A zu Person B sagt: "Du bist hässlich" und Person B antwortet: "Du bist viel hässlicher". Selbst wenn das stimmt ändert das nicht die Tatsache das Person A ebenfalls hässlich ist...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


30. Nov 2017 14:47
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
MUSS ICH ALLES GROSS SCHREIBEN DAMIT DU MEINEN BEITRAG RICHTIG LIEST ???

PARKER HAT SICH VON DER NM VERABSCHIEDET. SPANOULIS GENAU SO DESHALB SIND DIE NICHT GENANNT .

SHVED REINER EGO SG UND KEIN PG !! DeCOLO AUCH EHER SG ALS PG.

UND GUTE PG=ERFOLG VÖLLIGER SCHWACHSINN WENN DIE QUALITÄT DER ANDEREN SPIELER NICHT REICHT.


30. Nov 2017 14:53
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 440
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
serbia-basket hat geschrieben:
MUSS ICH ALLES GROSS SCHREIBEN DAMIT DU MEINEN BEITRAG RICHTIG LIEST ???

PARKER HAT SICH VON DER NM VERABSCHIEDET. SPANOULIS GENAU SO DESHALB SIND DIE NICHT GENANNT .

SHVED REINER EGO SG UND KEIN PG !! DeCOLO AUCH EHER SG ALS PG.

UND GUTE PG=ERFOLG VÖLLIGER SCHWACHSINN WENN DIE QUALITÄT DER ANDEREN SPIELER NICHT REICHT.



ICH LESE DEINEN BEITRAG SCHON RICHTIG, KEINE SORGE! DAS ÄNDERT ABER MEINE SICHTWEISE NICHT !!

DER LETZTE SATZ ÜBRIGENS IST EIN SCHLAG INS GESICHT FÜR BOUROUSIS; PRINTEZIS; PAPANIKOLAO, PAPPAS; MANTZARIS USW

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


30. Nov 2017 15:02
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
JohnJay hat geschrieben:
Es geht um Leistungen und die werden mit Platzierungen gemessen.


JohnJay hat geschrieben:
Und warum immer wieder Vergleiche mit der Türkei gezogen werden, ist mir ein Rätsel in diesem Zusammenhang :?:


Das ist ein driekter Bezug auf deine Äußerung, dass die Platzierung ausschlaggebend für die Qualität/Leistung einer Position ist. Am Ende macht es eben die Platzierung des Teams nicht aus. Wenn ich ein Team mit Voujoukas, Mitglou, Jankovic, Calathes und Sloukas habe, werde ich wahrscheinlich eher nicht Europameister. Bei einem Team bestened aus einem eingebürgerten Top-Center, Printezis, Giannis, Calathes und Sloukas sieht es wieder komplett anders aus. Insofern ist dein Argument nicht stichhaltig. Denn die beiden Guards sind im ersteren Fall nicht besser als im letzteren. Außerdem habe ich im Bezug auf Einbürgerungen auch die Slowenen erwähnt und nicht nur die Türkei. Im anderen Therad habe ich die Spanier erwähnt. Kann man hier auch mal eine Aussage zur Türkei treffen, die kein positives Attribut umfasst, ohne dass sich irgendjemand direkt auf den Schlips getreten fühlt? Das ist eher Kindergarten!

_________________
The one and only welcomes you to hell!


30. Nov 2017 15:05
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 440
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Red Butler hat geschrieben:
Das ist ein driekter Bezug auf deine Äußerung, dass die Platzierung ausschlaggebend für die Qualität/Leistung einer Position ist. Am Ende macht es eben die Platzierung des Teams nicht aus. Wenn ich ein Team mit Voujoukas, Mitglou, Jankovic, Calathes und Sloukas habe, werde ich wahrscheinlich eher nicht Europameister. Bei einem Team bestened aus einem eingebürgerten Top-Center, Printezis, Giannis, Calathes und Sloukas sieht es wieder komplett anders aus. Insofern ist dein Argument nicht stichhaltig. Denn die beiden Guards sind im ersteren Fall nicht besser als im letzteren. Außerdem habe ich im Bezug auf Einbürgerungen auch die Slowenen erwähnt und nicht nur die Türkei. Im anderen Therad habe ich die Spanier erwähnt. Kann man hier auch mal eine Aussage zur Türkei treffen, die kein positives Attribut umfasst, ohne dass sich irgendjemand direkt auf den Schlips getreten fühlt? Das ist eher Kindergarten!


Ich fühle mich in keinster Weise auf den Schlips getreten, RED. Mir fehlt immer noch der Zusammenhang des Themas beste Duos und Naturalisierungen ??? Die Frage war doch: gehören Sloukas/Calathes zu den besten Duos und nicht WAS WÄRE WENN... Die Frage stellt sich doch gar nicht. Russland und Slowenien haben abgesehen von den Duo's ebenfalls kein Monster Roster gehabt. Warum die besser als die Griechen sein sollen ist mir ein Rätsel. Gerade Slowenien ??? Da spielt unter anderem EDO MURIC, ich wiederhole EDO MURIC :lol: Gegen über dem ist THANASSIS die sportliche Reinkarnation von Charles Barkley, ohne Mist :mrgreen:

Meiner Meinung nach haben Spieler wie Dragic und Schved den Unterschied gemacht und eben nicht Calathes. Das hat mit der übrigen Qualität im Roster nix am Hut in diesem Fall...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


30. Nov 2017 15:23
Profil

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Du machst hier einen grossen Fehler und vergleichst die Spieler mit ihrer Leistung in der NM und im Verein.

Slowenien hat die selbe BB Schule wie Serbien also die Ex-YU . Manche dieser Spieler spielen in heimischen Vereinen und der NM besser als im Ausland weil,alle Spieler die gleiche Ausbildung hatten und die Kommunikation mit Trainern und Spielern besser läuft. Es gibt auch Ex-Yu Trainer die nur Ex-Yu Mannschaften mit Erfolg trainieren können wie Dusko Vujosevic.

Edo Muric ist nicht der beste Spieler aber du hast ihn hier sehr runter gemacht .In der Defense hat er viele dreckige Aufgaben bei der WM übernommen.

Ein Raduljica zb von Serbien hat in keinem Verein überzeugt spielt aber,in der NM sehr guten BB.

Und Russland Roster war alles andere als schlecht die Jungs spielen alle seit Jahren konstant VTB und EL .Da muss nicht jeder der grosse Star sein aber,jeder kennt seine Aufgabe.

Auch bei Slowenien die Jungs spielen nicht alle in den grossen Vereinen aber,viele Spielen eine grosse Rolle in den jeweiligen Vereinen und das sehen viele Experten besser als in der EL/NBA auf der Bank zu sitzen.


30. Nov 2017 16:01
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2426
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Leute über was reden wir hier??!!

Für JEDEN Titel (oder zumindest ein Super Ergebnis) braucht man MINDESTENS einen Superstar.

Sei es Pau Gasol, Dragic, Spanoulis, Teodosic Parker usw. Dieser Superstar muss auch ein SUPER Turnier spielen.

Natürlich muss der Rest auch passen. Unser Superstar Giannis war leider bei diesem Turnier nicht dabei.
Sonst hätte der Rest des Rosters absolut gepasst.

Wir müssen hier nicht wirklich darüber diskutieren, dass Calathes derzeit einer der besten PGs in Europa ist.
Seine Stats sprechen für sich. Sloukas ist kaum viel schlechter. Diese beiden PGs in der Kombo mit einem Mantzaris, Pappas, Athinaiou und vielen anderen in der Hinderthand ist mehr als ausreichend, um in der Kombo mit Giannis gute Ergebnisse zu erzielen.

Ich könnte jetzt seitenweise über Sommer-Kasperle Theater im griechischen Verband, Absagen, Streitereien und Schlägereien in der Vorbereitung, Luschen als Trainer ohne Erfahrung auf höchstem Niveau, permanent leeren Kassen im Verband, einem 100 jährigen (gewählten :mrgreen: ) Despot als Verbandspräsident usw. reden aber dann kommt wieder einer mit Hätte, Hätte...

Fakt ist, dass GR underperformer ist seit Jahren. ALLEINE am Roster liegt es nicht. Mal fehlen Schlüsselspieler, mal hat man einen Verrückten auf der Bank, mal gibt es Querelen usw usw usw.

Das bedeutet nicht, dass das Duo Calathes/Sloukas zu dem besten gehört, was Europa zu bieten hat. Nicht DIE besten aber mit bei den Besten.

Und am Ende braucht man für ein HF auch ein bisschen Glück, was wir weder 2015 noch 2017 hatten.

Und Serbia-basket hat völlig recht: Wenn Calathes auch noch einen guten Wurf hätte, dann wäre er schon lang Starter in der NBA.....
Da der Wurf aber seine Schwachstelle ist (und vermutlich auch bleiben wird), werden seine Stats an manchen Tagen an denen er trifft überragend sein, und an anderen Tagen nur mittelmäßig. Im Schnitt aber immer über dem Durchschnitt.

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


30. Nov 2017 16:24
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
JohnJay hat geschrieben:
Red Butler hat geschrieben:
Mir fehlt immer noch der Zusammenhang des Themas beste Duos und Naturalisierungen ??? Die Frage war doch: gehören Sloukas/Calathes zu den besten Duos und nicht WAS WÄRE WENN...


Der Zusammenhang ist, dass du die Platzierung der Mannschaft in absoluter Relation zur Qualität der Guard-Duos setzt. Und die Natralisierung war ein Beispiel um aufzuzeigen, dass dieses Argument in meinen Augen nicht valide ist. Die Slowenen haben Randolph eingebürgert. Hätten sie es nicht getan, wären sie vielleicht nicht Europameister geworden. Ist das Duo Doncic/Dragic dann automatisch schlechter?

_________________
The one and only welcomes you to hell!


1. Dez 2017 21:21
Profil Website besuchen

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 440
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Red Butler hat geschrieben:

Der Zusammenhang ist, dass du die Platzierung der Mannschaft in absoluter Relation zur Qualität der Guard-Duos setzt. Und die Natralisierung war ein Beispiel um aufzuzeigen, dass dieses Argument in meinen Augen nicht valide ist. Die Slowenen haben Randolph eingebürgert. Hätten sie es nicht getan, wären sie vielleicht nicht Europameister geworden. Ist das Duo Doncic/Dragic dann automatisch schlechter?


Ich setze es nicht in absoluter Relation, aber es ist doch zumindest ein starkes Indiz! Wer sagt denn außerdem, das Slowenien ohne Randolph den Titel nicht gewonnen hätte? Das ist reine Spekulation und ich meine es hätte auch ohne Randolph klappen können, mindestens wäre das Halbfinale auf der Habenseite gewesen.

Außerdem hat Griechenland auf der Position Printezis, der nicht schlechter als Randolph ist.

Abgesehen davon freut es mich zu sehen, das einige von der Theorie das Sport = Mathematik ist abrücken. Als ich damals sagte, das Efes Pilsen zwischen 1996-2006 ein absolutes Top-Team in Europa war, hatte ich hier gegen Windmühlen gekämpft. Das Argument, das Efes mit seiner Siegquote unter den TOP 4 in Europa war in diesem Zeitraum, wurde nicht akzeptiert, mit der Argumentation, das man keine Titel gewonnen hat. Ein Korac Cup Sieg 1996 gegen damals absolute TOP-Teams aus Italien (Stefanel Milano und Teamsystem Bologna) zählten genauso wenig, wie zwei 3. Plätze in zwei Final Fours (Euroleague und Suproleague). 10 Jahre bzw. eine Dekade höchstes Niveau zählte einfach nicht für einige, obwohl Efes für damalige Verhältnisse alles mitbrachte:

Halle = Check
Zuschauer = Check
Trainer = Check
Roster = Check
Einheimische Spieler = Check
Vereinskultur = Check
Flair = Check
Siegquote = Check

Nur der Euroleague Titel fehlte und das war was einige als Ausschlusskriterium nahmen. Da waren alle anderen Punkte nichts mehr Wert.

Versteht Ihr den Zusammenhang? Sind jetzt Stats wichtig oder nicht? Entscheidet euch bitte, denn Rosinenpickerei ist grundsätzlich Banane...

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


2. Dez 2017 12:19
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Doch du hast das schon in absoluter Relation gesetzt. Lies dir nochmal deinen Beitrag durch.

Dein neuerliches Beispiel hinkt an 100 Stellen aber ich führ dir nur den wesentlichsten Punkt auf. Du machst nämlich einen dicken fetten Kausalitätsfehler.

Aussage A: Efes ist kein Top-Team
Definition von Top-Team z.b.: Gewinn von mindestens einem EL Titel des Teams
Beweis (qed): Efes hat keinen EL Titel
Ergebnis: Das Team Efes ist kein Top-Team weil das Team Efes keinen EL-Titel hat

Aussage B: Calathes/Sloukas ist kein Top-PG Duo
Definition von Top-PG-Duo: Mind. HF des Teams Hellas
Beweis (qed): Hellas war nicht im HF
Ergebnis: Calathes/Sloukas ist kein Top-PG-Duo weil das Team Hellas nicht im HF war.

Der Unterschied der beiden Gleichungen ist, dass du in der ersten Wahlweise jedes Team hineinsetzen könntest und die Gleichung ginge immer auf. Die zweite jedoch ist inkonsistent.
In deiner Gleichung könntest du auch sagen:
Hellas war nicht im HF also ist Printezis kein Top-PF oder für das Jahr 2016: Hellas hat die Quali nicht geschafft also ist Giannis (der Allstar war) kein Top-SF.

Zum Thema Randoloh schlechter als Printezis. Du guckst doch wahrscheinlich genauso lange Basketball wie ich und damit weißt du genauso gut wie ich, dass das Abschneiden eines Teams nicht zwangsläufig mit der Summe der Qualitäten seiner Einzelspieler zu definieren ist. Vielmehr muss z.B die
Bereitschaft und Einsatz der Spieler da sein, der Trainer muss passen, Spieler müssen 100% fit sein und zig weitere Variablen. Das wichtigste Attribut mE ist aber, dass alles wesentlichen Rollen ausgegüllt werden können. Die Slowenen hatten eine Schwäche auf der 4. Mit Randolph hattem sie die nicht. Das war der Cent der zu den 1 Mio. Dollar gefehlt hat würde jetzt Trinchieri sagen.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


2. Dez 2017 13:33
Profil Website besuchen

Registriert: 25. Nov 2017 00:38
Beiträge: 20
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Efes hat vor langer Zeit den Status einer Topmannschaft verloren und seit zwei Jahren geht es immer mehr bergab. Müssen wieder wie früher auf die eigene Jugend setzen. Berk Demir, Onuralp Bitim sind da hervorragende Kandidaten.

Calathes und Sloukas sind kein Topduo, weil beide grottig schießen und zu heutiger Stunde muss ein PG schießen können. Man kann mit ihnen leben.

Printezis ist eher ein Post-Up-Spieler, der ungerne schießt. Randolph hingegen ist ein guter Schütze und seine Verteidigung ist um einiges besser. Würde es von der Mannschaftszusammensetzung abhängig machen.


2. Dez 2017 16:02
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2015 20:46
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt - Mainz - Wiesbaden
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Toruko-jin hat geschrieben:
Calathes und Sloukas sind kein Topduo, weil beide grottig schießen und zu heutiger Stunde muss ein PG schießen können. Man kann mit ihnen leben.


Sloukas mit 42% in der letzten EL Saison, 40% in dieser und fast 60% bei der EM jeweils von der Dreipunktelinie schießt grottig....die Aussagen in diesem Thread werden auch immer abenteuerlicher.

_________________
The one and only welcomes you to hell!


2. Dez 2017 21:13
Profil Website besuchen

Registriert: 23. Aug 2017 22:13
Beiträge: 321
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Dominante Guard-Duos in Europa und alles drumherum
Also manche Aussagen hier Fragen mich ehrlich wie viel BB schaut in der Woche/Monat ??

Ich gucke pro Woche um die 10-15 Spiele von EL,EC,NBA bis hin zu heimischen Ligen . Ich glaube viele reden hier über Spieler welche,sie gar nicht wirklich kennen.

Und seit wann muss ein europ.PG ein bomben Schütze sein ? Ein PG soll das Spiel regeln und nicht der Topscorer im Team sein. Zu viel NBA in den Köpfen, zu wenig guter alter europ.BB und das macht alles kaputt.


3. Dez 2017 01:51
Profil

Registriert: 25. Nov 2017 00:38
Beiträge: 20
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Griechische Spieler in der NBA
Red Butler hat geschrieben:
Toruko-jin hat geschrieben:
Calathes und Sloukas sind kein Topduo, weil beide grottig schießen und zu heutiger Stunde muss ein PG schießen können. Man kann mit ihnen leben.


Sloukas mit 42% in der letzten EL Saison, 40% in dieser und fast 60% bei der EM jeweils von der Dreipunktelinie schießt grottig....die Aussagen in diesem Thread werden auch immer abenteuerlicher.


Also ich weiß nicht, ob diese Zahlen stimmen aber auch wenn sagen die Prozentangaben so gut wie gar nichts aus. Als Türke habe ich mir fast jedes Spiel von Fener angeschaut und zwangsläufig auch von sloukas. Er hat meistens in letzter Sekunde einen Dreier versucht und die wenigsten gingen rein. Zugegeben Calathes war nicht so mein Augenmerk aber die Drei PO-Spiele haben gereicht. Der Typ hat ne grässliche Schusstechnik. Als Vergleich kannst du dir mal Carrol anschauen oder Bogdanovic oder von mir aus auch Teodosic, schon beim anheben des Balles weißt du dass der Ball reingeht.

Ich bin sogar unzufrieden mit der Schusstechnik von Cedi Osman. Du kannst zufrieden sein, von einem PG erwarte ich dass er Bälle verteilen kann, die Geschwindigkeit variieren und Schießen kann und wenn er perfekt sein soll, sollte er noch einen schnellen Schritt haben um den Korb zu attackieren. :D aber der Schuss muss vorhanden sein.

Du kannst zurecht behaupten, dass Calathes der beste PG in Europa ist oder einer der besten sagen wir mal. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass er gut ist und wenn die G-League wie gesagt 20 Mille enthält, bleiben nicht einmal Durchschnittsspieler in Europa


3. Dez 2017 06:15
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 22:06
Beiträge: 440
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Dominante Guard-Duos in Europa und alles drumherum
@Red

Genau das meine ich mit Mathematik. Da wo es für seine Aussage einen Vorteil bringt lassen wie es weg und im anderen Fall machen wir draus eine Doppel-Integralrechnung.

Schau bitte auf das Gesamtbild und da hat Slowenien gegenüber Griechenland keine bessere Mannschaft außer dem PG-Duo Doncic/Dragic. Anders ausgedrückt: Tausche Doncic/Dragic mit Sloukas/Calathes und das Ergebnis wäre Slowenien scheidet (Randolph hin oder her) im VF aus und Griechenland Europameister. Da braucht man wirklich kein Nostradamus sein.

Zudem lese ich hier ständig das Griechenland keine One-Man Army ist und auch so Bombenmaterial hat und fast im selben Satz lese ich, man konnte seine Ziele wegen Giannis’s Abwesenheit nicht erreichen. Na was denn nu? Beides geht nicht. Schaut euch Serbien oder Spanien an, beide hatten viel mehr Absagen als Griechenland zu verkraften und trotzdem standen beide im Halbfinale bzw. Finale...

Zum Thema Giannis:

Serbia-Basket hat eindeutig geschrieben, das Vereinsleistungen mit NM-Leistungen nicht vermengt werden sollen.

Gut, kann mir dann einer sagen was Giannis BISHER mit der griechischen NM erreicht hat? Sorry, das folgende wird für einige nur schwer zu verdauen sein, aber im Endeffekt steht da „NOCH“ ein großes ZERO! Jetzt soll keiner beleidigt sein, denn ich lese doch dauernd von euch, das Giannis auf FIBA Niveau nicht sein NBA-Potential abruft und wahrscheinlich nie abrufen wird. Korrigiert mich falls ich euch falsch verstanden habe. Und ja: Solange Giannis mit der griechischen NM nichts erreicht, ist er als Nationalspieler kein Top-Spieler (mit dem Hintergrund, das die übrige Truppe auch ohne Giannis Top ist wie einige nicht müde werden zu schreiben).

Fazit:

Was die Zukunft bringen wird, wissen wir nicht. Kann gut sein, das Giannis mit Sloukas/Calathes und Co in Zukunft einen oder vielleicht zwei oder sogar mehr Titel für Griechenland gewinnt aber das was wir bewerten können ist das aktuelle und das ist so wie ich es beschrieben habe. Dafür gab es genug Turniere seit 2013 zu analysieren. Das Ergebnis steht deutlich da.

Fazit II:

Calathes spielt momentan den Basketball seines Lebens, das ist richtig. Aber vergessen wir bitte nicht, das wir noch in der Regular-Season sind. Anders ausgedrückt:

Stellt euch vor ihr habt ein super Flugzeug und ernennt Calathes als Piloten. Die pralle Sonne scheint, kein Wind und Calathes fliegt das Flugzeug wunderbar präzise. Aber das Wetter wird nicht immer so optimal bleiben: Sturm zieht auf im Horizont, es regnet und hagelt wie verrückt, Blitze schlagen ein, man verliert die Kommunikation mit der Flugzentrale und im allen Überfluss gehen die Lichter auf der Landepiste aus...

Ja und genau jetzt sehe ich, ob ich einen Top-Piloten habe und das Flugzeug trotz allen Umständen sicher landet oder einen weniger begabten Piloten, der völlig überfordert ist und abstürzt...

Warten wir mal die Playoffs und Final Four ab und ERST dann sind wir alle schlauer :)

_________________
Anadolu Efes Versteckte Kamera 21.01.2013 :)
https://www.youtube.com/watch?v=c2AFB25g4VM


3. Dez 2017 11:23
Profil

Registriert: 9. Aug 2015 21:40
Beiträge: 2426
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Dominante Guard-Duos in Europa und alles drumherum
Johny bei Giannis ist es halt so, dass er von JAHR zu JAHR besser wird.

1 Jahr später ist nicht mit Giannis aus dem Vorjahr zu vergleichen.

Das letzte Turnier, was Giannis gespielt hat war 2015! Und da hat er uns im VF fast alleine gegen den späteren Europameister ins HF geschossen.
Da war er gemschmeidige 20/21 Jahre alt ;)

2016 hat er 3 Spiele in der Olympia Quali gespielt und in dem einen Spiel gegen Kroatien (wie alle anderen) versagt.
Die Gegenoffensive kam aber durch Giannis ;)

2017 hat er nicht gespielt. Gegen ein starkes Montenegro hat er in Serbien ohne Vorbereitung, mit einer leichten Verletzung usw. mal in 20min 20/9 aufgelegt.

Die NBA Saison 2017/2018 hat er furios begonnen, danach etwas abgeflacht und liegt aber bei ca. 30 ppg. Obwohl die gesamte gegnerische Abwehr auf ihn eingestellt ist.

Wenn du denkst, dass dieser Spieler bei einer EM nicht dominieren kann, dann weiß ich auch nicht :mrgreen:

Um einen Titel zu gewinnen gehört mehr dazu als ein Spieler. Das ändert nix an seiner Qualität.

Auch wenn Calathes / Sloukas mittlerweile top sind, reicht das immer noch nicht. Denn man muss eben auf allen Positionen gleichmäßig gut besetzt sein.

Guard und Forward sind wir gut aufgestellt. Aber unser bester Center ist 34 Jahre alt und faktisch der Rente näher als seinem nächsten Spiel.
Der Nachfolger ist ein US Ami, der kommt wann er Bock hat und ein 20 jähriger.

Des Weiteren kämpfen wir seit Jahren damit, dass wir uns keinen gescheiten Trainer und keine gescheite Vorbereitung leisten können.

Das alles ändert aber nix weder an der Qualität von Giannis noch an Calathes noch sonstwem.

Für einen Titel oder eine Medaille braucht man sehr viele Faktoren die zusammenkommen müssen.

Man stelle sich mal vor, dass bei Frankreich Parker dabei gewesen wäre, bei uns Giannis, bei Serbien einer von 10 Spielern die gefehlt haben usw.
Ob Slowenien jetzt EM wäre? Was wäre, wenn man eben nicht Randolph eingebürgert hätte usw...

Ändert das was an der Qualität von Dragic oder Doncic? Wohl eher nicht.

Griechenland wird auch künftig ein Problem auf der 5 haben und das Problem, dass wir ein Sauhaufen sind.
unser Trainer wird auf absehbare Zeit kein Trainer von Welt sein und die Frage ist halt, ob Giannis kommt und dies egalisieren kann.

Giannis wird dadurch aber kein "besserer" oder "schlechterer" Spieler.

Wir haben ein solides Roster mit einem Superstar. Wenn bei uns alle Spieler am Start sind und wir einen soliden Trainer haben und die Vorbereitung mal
ohne Stress abläuft, dann wird es auch mal wieder eine Medaille geben.

Die Qualität der Gegner (siehe Slowenien) spielt in dieser Gleichung genauso eine Rolle wie interne Faktoren.

Ergo: Calathes und Sloukas sind ein Top Duo auf Guard und ich bleibe dabei: Die meisten NMen dürften uns um diese Qualität beneiden.
V.a. wenn man bedenkt, dass da noch einige solide Spieler auf der Bank dahinter sind.

Guard ist mal unser kleinstes Problem, wenn die beiden am Start sind.

_________________
http://www.basket-balls.de

Das deutschsprachige Basketball-Forum für FIBA und Euro-Basketball und mehr!


4. Dez 2017 13:39
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 20 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum